1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Münster: Debatte über Musik-Campus als Tiefpunkt

  8. >

Analyse

Debatte über Musik-Campus: Tiefpunkt der Ratsarbeit in Münster

Münster

Nach der Debatte ist vor der Debatte: Die völlig chaotischen Beratungen über den Musik-Campus in der Ratssitzung am 6. April sollen im Mai fortgesetzt werden. Eine neuerliche Blamage muss vermieden werden, sagt unser Autor. Eine Analyse.

Von Klaus Baumeister

Sie fanden in der Ratssitzung am 6. April nicht zueinander: Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) und GAL-Fraktionschef Christoph Kattentidt. Foto: Oliver Werner

Auch mit der Distanz von knapp zehn Tagen zur Ratssitzung am 6. April bleibt die Erkenntnis, dass die Debatte über den Musik-Campus einen Tiefpunkt in der münsterischen Ratsarbeit darstellt. Die Vorbereitung des Ratsbündnisses aus Grünen, SPD und Volt war grottenschlecht. Statt über das Pro und Contra zu diskutieren, stand die Frage im Raum, worüber überhaupt abgestimmt werden sollte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE