1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Der Pandemie die Zähne zeigen

  8. >

Unterschiedliche Entwicklungen am Ausbildungsmarkt

Der Pandemie die Zähne zeigen

Münster

Digitale Treffen und kein „Reinschnuppern“ in Berufe: Die Corona-Pandemie hat auch den Ausbildungsmarkt verändert. Die Entwicklungen in den verschiedenen Branchen sind jedoch unterschiedlich.

Von Björn Meyer

Es ist erst wenige Tage her, da zog die Handwerkskammer (HWK) Münster ein fast schon erleichtertes Fazit. Die Zahl der neuen Auszubildenden im Kammerbezirk Münster habe sich der Vor-Corona-Zeit angenähert, schrieb die HWK in einer Pressemitteilung. Einige Absätze später hieß es, dass sämtliche Kreise des hiesigen Kammer-Gebiets ein meist sattes Plus an Ausbildungsverträgen aufweisen – alle bis auf die kreisfreie Stadt Münster. Dort wurden Stand 30. Juli sogar noch drei Ausbildungsverträge weniger (415) als im Krisenjahr 2020 von der Handwerkskammer gemeldet. Doch einen Trend, so sagt es HWK-Sprecherin Vera von Dietlein, könne man daraus nicht ablesen. Die Zahl sei lediglich eine Momentaufnahme, wenngleich von Dietlein einräumt, dass es eben auch 2021 schwierig gewesen sei, mittels Praktika in Betriebe hineinzuschnuppern. Gleichzeitig sei das alternative Angebot in Münster im Vergleich zu den umliegenden Kreisen größer. „Für eine generelle Aussage ist es aber zu früh, wir müssen bis zum Ende des Jahres warten“, so von Dietlein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!