1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Drei Fahrradfahrer bei Abbiegeunfällen verletzt

  8. >

Innerhalb von zwei Stunden

Drei Fahrradfahrer bei Abbiegeunfällen verletzt

Münster

Immer wieder kommt es in Münster zu Unfällen beim Abbiegen. Allein am Mittwoch wurden bei solchen Zusammenstößen zwischen Auto und Fahrrad drei Radfahrer verletzt.

 

Drei Radfahrer wurden in Münster am Mittwoch bei Abbiegeunfällen verletzt. Foto: dpa (Symbolbild)

Am Dienstag wurden innerhalb von zwei Stunden drei Radfahrer bei Abbiegeunfällen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei nahmen die Autofahrer den Radfahrern jeweils die Vorfahrt.

Ein 43-jähriger Autofahrer ist laut Mitteilung der Polzei gegen 15.30 Uhr von der Warendorfer Straße nach rechts in die Friedensstraße abgebogen und dabei mit einem 54-jährigen Radfahrer zusammengestoßen.

Entgegenkommende Radfahrer erfasst

"Gegen 16.40 Uhr bog ein 60-jähriger Autofahrer von der Lippstädter Straße nach links in eine Einfahrt ab", berichtet die Polizei. Dabei habe er den 24-jährigen Radfahrer nicht gesehen, der ihm auf dem Radweg entgegenkam. Der Radfahrer prallte gegen das Auto und wurde verletzt.

Der dritte Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr an der Hafenstraße. Ein 41-Jähriger bog laut Polizeibericht mit seinem Auto von der Hafenstraße nach links in die Südstraße ab. Ein 20-jähriger Fahrradfahrer, der ihm auf dem Radschutzstreifen der Hafenstraße entgegenkam, konnte nach Polizeiangaben nicht mehr bremsen und fuhr gegen das Auto.

Alle Radfahrer wurden bei den Unfällen leicht verletzt, es entstand insgesamt ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Startseite