1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. DRK eröffnet neue Wohngemeinschaften

  8. >

Einladung zur Besichtigung

DRK eröffnet neue Wohngemeinschaften

Münster

Wer hilfe- oder gar pflegebedürftig ist, muss nicht zwingend in einem Pflegeheim leben. Das Deutsche Rote Kreuz eröffnet in Münster nun neue Wohngemeinschaften – für ein selbstbestimmtes Leben in einer Gemeinschaft. 

In zentraler Lage mitten in Münster zwischen dem Botanischen Garten und dem Aasee sind die neuen Wohngemeinschaften direkt neben der Tuckesburg und dem alten Zoo gelegen. Foto: AS Wohnbau GmbH

Am 1. August wird das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Münster zwei neue Wohngemeinschaften an der Hüfferstraße 20 eröffnen. Sie bieten Menschen mit unterschiedlichen Pflege- und Hilfebedarfen eine Alternative zu herkömmlichen Wohnformen, wie etwa einer vollstationären Altenpflegeeinrichtung, berichtet das DRK.

In zentraler Lage mitten in Münster zwischen Botanischem Garten und dem Aasee sind sie direkt neben der Tuckesburg und dem alten Zoo gelegen. In direkter Nachbarschaft befindet sich auch die DRK-Kita Farbenspiel.

Selbstbestimmtes Leben in einer Gemeinschaft

„Wir ermöglichen unseren Mieterinnen und Mietern ein aktives, selbstbestimmtes Leben in Gemeinschaft und geben ihnen gleichzeitig die nötige Sicherheit im Alltag“, so Fachbereichsleiterin Anja Hempel. Die „liebevollen Betreuungskräfte“ würden 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche vor Ort sein.“ Pflegerische Leistungen finden je nach Bedarf ergänzend zur Betreuung statt.

Die barrierearmen und rollstuhlgerechten Wohnungen im Erdgeschoss und der ersten Etage verfügen über eine gemeinschaftliche Terrasse oder Balkon. Zusätzlich zu den einzelnen Zimmern und der Gemeinschaftsterrasse bzw. dem Gemeinschaftsbalkon gibt es einen großzügigen Wohn- und Gemeinschaftsbereich mit offener Küche.

„Unser Wohnangebot richtet sich an Menschen ab Pflegegrad 2, die nicht mehr oder nur noch eingeschränkt ein selbstständiges Leben im eigenen Haushalt führen können“, erklärt Teamleiterin Katja Tükker. „Wenn die zukünftigen Mieter das Leben in einer Art Großfamilie schätzen, sind wichtige Grundvoraussetzungen für den Einzug in eine unserer WGs schon erfüllt“, so Tükker weiter. Erforderlich ist zudem ein Wohnberechtigungsschein.

Zwei Infoveranstaltungen

Das DRK-Team lädt Interessierte ein, sich die beiden Wohngemeinschaften in der Hüfferstraße 20 vor der Eröffnung anzusehen: Infoveranstaltungen finden am Donnerstag (21. Juli) um 18 Uhr und am Sonntag (31. Juli) um 15 Uhr statt. Es besteht Maskenpflicht; Anmeldung bei Katja Tükker unter 0251/378877 oder per E-Mail (wohngemeinschaften @drk-muenster.de) an. Auch individuelle Besichtigungen sind nach Absprache möglich. Alle Infos zu den DRK-Wohngemeinschaften an der Hüfferstraße sind auch auf der Webseite zu finden.

Startseite
ANZEIGE