1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Düesbergweg wird für Bauarbeiten nachts gesperrt

  8. >

Straßenschäden

Düesbergweg wird für Bauarbeiten nachts gesperrt

Münster

Am Düesbergweg werden in den kommenden Wochen Straßenschäden beseitigt. Dafür muss die Straße nachts gesperrt werden. Auch Busse fahren Umleitungen.

Ein Fahrzeug befährt eine Strasse mit Löchern im Asphalt. Foto: dpa (Symbolbild)

Ab Mittwoch (7. Juli) wird am Düesbergweg für die Arbeiten zur Beseitigung der Straßenschäden dort jeweils von 17.30 bis 2.30 Uhr eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Die notwendigen Asphaltarbeiten finden laut einer städtischen Pressemitteilung in den Nächten vom 14. bis zum 17. Juli und vom 2. bis zum 5. August in der Zeit von 20.30 bis 5 Uhr statt.

"Das Parkhaus zum Clemenshospital und Medical-Center bleiben weiterhin aus beiden Richtungen jederzeit erreichbar", teilt die Stadt mit. Eine Umleitung über die Hammer Straße – Metzer-Straße – Inselbogen und den Kappenberger Damm werde ausgewiesen. Tagsüber könne der Verkehr wie gewohnt fließen. Der Klausenburgweg sei ebenfalls von der Sperrung betroffen. "Die Grundstücke können aus Richtung des Siebenbürgenweges erreicht werden", heißt es weiter.

Busse müssen Umleitungen fahren

Wegen der Sperrungen müssen auch die Busse der Stadtwerke Umleitungen fahren. Betroffen sind laut einer Pressemitteilung die Linien 4 und N81. Sie werden ab Mittwoch (7. Juli) bis 5. August zwischen 20.20 und 5 Uhr umgleitet.

Die letzten beiden Fahrten der Linie 4, die am Clemenshospital enden und starten, fahren ab und bis Haltestelle Düesbergpark über Kappenberger Damm zur Endhaltestelle Kriegerweg. Die Fahrten der N81 bleiben auf dem Kappenberger Damm. Beide Linien können die Haltestellen Düesbergpark (auf dem Düesbergweg), St.-Gottfried-Kirche und Clemenshospital zwischen 20:20 und 5 Uhr nicht anfahren. Die Haltestelle Düesbergpark auf dem Kappenberger Damm ist die nächste Ein- und Ausstiegshaltestelle.

Startseite