1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. E-Scooter-Fahrer fährt betrunken in Hotel-Fassade

  8. >

Schäden an Marmorfassade und Fensterscheibe

E-Scooter-Fahrer fährt betrunken in Hotel-Fassade

Münster

Ein alkoholisierter E-Scooter-Fahrer ist am Sonntagmorgen an der Eisenbahnstraße in die Fassade eines Hotels gefahren - und verletzte sich leicht bei dem Unfall leicht verletzt. Beim Pusten zeigte der Test einen Wert von 1,82 Promille...

Der 29-Jährige zog sich eine Platzwunde an der Stirn sowie Schürfwunden zu. Foto: dpa

Mit 1,82 Promille auf einen E-Scooter zu steigen, kann meistens nicht gut ausgehen. So auch in diesem Fall, den die Polizei am Montag veröffentlichte: Ein alkoholisierter E-Scooter-Fahrer war am frühen Sonntagmorgen an der Eisenbahnstraße in die Fassade eines Hotels gefahren und wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der 29-Jährige zog sich eine Platzwunde an der Stirn sowie Schürfwunden am rechten Ellenbogen und an der rechten Hand zu. Die hinzugerufenen Polizisten stellten zudem Schäden an der Marmorfassade sowie an einer Fensterscheibe des Hotels fest. Rettungskräfte versorgten den Verletzten.

Ein freiwilliger Atemalkoholtest des 29-Jährigen zeigte einen Wert von 1,82 Promille. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Startseite
ANZEIGE