1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Engagiert und verlässlich

  8. >

Bernd Thiekötter wird 75 Jahre alt

Engagiert und verlässlich

Münster

Er war jahrzehntelang erfolgreicher Unternehmer in der Stadt, wirkte als Sponsor im Sport und vor allem im Karneval. Bernd Thiekötter feiert jetzt einen besonderen Geburtstag.

Bernd Thiekötter vollendet am Montag sein 75. Lebensjahr. Foto: hpe

„Er hat sich um die Stadtgesellschaft verdient gemacht. Nicht nur Preußen Münster und der Karneval wissen, was sie an ihrem großen, verlässlichen Freund und Gönner haben.“ Zitat aus einer Laudatio, die das Schaffen und Wirken des münsterschen Druckereibesitzers Bernd Thiekötter kennzeichnen. Am kommenden Montag (19. Juli) wird er 75 Jahre alt.

Im Juni 1977 übernahm er mit seiner Frau Barbara, mit der er inzwischen über 45 Jahre verheiratet ist, von ihrem Onkel Friedrich Tumbrink den 1879 gegründeten Druckereibetrieb. Und er entwickelte ihn zu einem florierenden Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern. Vor fünf Jahren übergab das Ehepaar die Verantwortung an die Kinder Anja und Daniel. „Es ist immer eine große Freude der Eltern, wenn die eigenen Kinder den Betrieb in unserem Sinne fortführen“, so der Jubilar.

Zehn Jahre im Aufsichtsrat von Preußen Münster

Sein ehrenamtliches Engagement zeigte sich beim Sponsoring der Handballmannschaft Münster 08 und beim SC Preußen Münster, wo Thiekötter zehn Jahre im Aufsichtsrat war. Drei Jahrzehnte wirkte er als Handelsrichter und bekam dafür das Bundesverdienstkreuz.

Ein Höhepunkt war für Thiekötter 1996, das Jahr, als er Prinz Karneval war. Vor 25 Jahren, zum 100-jährigen Bestehen der Prinzengarde, verteilte er 30 000 rote Rosen an sein „närrisches Volk“. Als Generalprinzmarschall prägte er zudem über viele Jahre den münsterischen Karneval. Für seine vielfältigen Verdienste bekam Thiekötter die „Silberne Rathaus-Gedenkmünze“ verliehen, die Jecken zeichneten ihn mit der „Goldenen Peitsche“ aus.

Startseite