1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Engagierte in Vereinen erhalten Unterstützung in Workshops

  8. >

Stiftung Westfalen-Initiative und Freiwilligen-Agentur

Engagierte in Vereinen erhalten Unterstützung in Workshops

Münster

Vier Workshops zum Thema „Engagiert im Verein“ haben die Stiftung Westfalen-Initiative und die Freiwilligen-Agentur Münster für das Programm der Freiwilligen-Akademie 2022 konzipiert. Den Auftakt der neuen Reihe macht am 27. Januar (Donnerstag) Wolfgang Pfeffer von „Vereinsknowhow“.

Zu den Workshops, die Vereinsvertretern Unterstützung bieten sollen, laden Gerd Meyer-Schwickerath (Stiftung Westfalen-Initiative), Andrea Evers (Freiwilligen-Agentur Münster) und Rebecca Melzer (Stiftung Westfalen-Initiative) ein. Foto: Freiwilligen-Agentur

Vereine zukunftsfähig zu machen und sie bei ihren unterschiedlichen Herausforderungen zu unterstützen, ist ein Ziel der Freiwilligen-Akademie und der Stiftung Westfalen-Initiative. „Wenn Vereine befähigt werden, ihre Traditionen zu pflegen und gleichzeitig ihre Strukturen zu erneuern, sind sie deutlich anpassungsfähiger an die aktuellen gesellschaftlichen Gegebenheiten und Anforderungen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Digital- und Präsenzveranstaltungen

Vier gemeinsame Workshops zum Thema „Engagiert im Verein“ haben die Stiftung Westfalen-Initiative und die Freiwilligen-Agentur Münster für das Programm der Freiwilligen-Akademie 2022 konzipiert. Aufgrund der positiven Resonanz ist dabei ein Mix aus Digital- und Präsenzveranstaltungen mit unterschiedlichen Themen geplant.

Den Auftakt der neuen Reihe macht am 27. Januar (Donnerstag) Wolfgang Pfeffer von Vereinsknowhow. Er informiert Vereinsvertreter digital über Wissenswertes rund um die Protokollführung für Schriftführer im Verein. Am 26. März (Samstag) findet die „Werkstatt für Vielfalt“ statt, in der Bernd Hoeber näher beleuchtet, was es für Vielfalt im Vereinsleben braucht und welche Folgen mehr Diversität mit sich bringt. Im Rahmen der digitalen Weiterbildung mit Wolfgang Pfeffer von Vereinsknowhow am 31. März (Donnerstag) steht die Auflösung und Verschmelzung von Vereinen im Mittelpunkt. Das After-Work-Café für Vereine beschließt die Reihe am 12. Mai (Donnerstag). Es lädt zum Austausch und zur Vernetzung unter Vereinen ein.

Kostenloses Angebot

Interessierte können sich schon jetzt zu den kostenlosen Workshops anmelden. Anmeldungen nimmt die Freiwilligen-Agentur Münster online unter www.freiwilligenagentur-muenster.de entgegen.

Zu den vorherigen Workshops und Vorträgen der Freiwilligen-Akademie hatten sich 300 Vertreter unterschiedlicher Vereine angemeldet. Sport- und Kulturvereine sowie Vereine, die sich um Nachhaltigkeit, Soziales oder Integration kümmern, waren vertreten.

Startseite
ANZEIGE