1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Erst gewürgt, dann beraubt

  8. >

Überfall am Hafenplatz

Erst gewürgt, dann beraubt

Münster

Am Hafenplatz in Münster wurde ein junger Mann aus Gronau seines Mobiltelefons beraubt. Die Täter gingen schnell und brutal vor.

Foto:

Nach einem Raubdelikt am Hafenplatz in der Nacht zu Sonntag gegen 3.25 Uhr ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Ein 18-jähriger Gronauer hielt sich laut den Beamten mit Freunden am Hafenplatz auf und wurde unvermittelt von einem Unbekannten von hinten gewürgt. Der Täter griff in die Hosentasche des 18-Jährigen und schnappte sich das Smartphone und etwas Bargeld.

Anschließend flüchtete er mit einem Komplizen in Richtung Bernhard-Ernst-Straße.

Der Täter ist etwa 18 bis 19 Jahre alt, circa 1,90 Meter groß, schlank und wird als südländisch beschrieben. Er trug ein grünes NBA-Tanktop und dunkle Jeans. Die schwarzen Haare waren zurück gegelt. Sein Begleiter ist etwa 1,75 Meter groß und wird als dunkelhäutig beschrieben. Er trug schwarze Kleidung und einen schwarzen Fischerhut. Eventuell könnten die Täter für ein weiteres Diebstahlsdelikt am Hafen verantwortlich sein, glaubt die Polizei.

Startseite