1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Erst Idealist – dann Terrorist

  8. >

Harald Gesterkamp, Autor mit Wurzeln in Münster, hat einen neuen Roman geschrieben

Erst Idealist – dann Terrorist

Münster

Wie gerät ein junger Mann aus der Mitte der Gesellschaft auf die schiefe Bahn? Wie verführen Ideale zu Gewalt? Der Münsteraner Harald Gesterkamp zeichnet eine fiktive Lebensgeschichte nach.

Von Johannes Loy

Harald Gesterkamp (59), gebürtiger Münsteraner, hat seinen zweiten Roman verfasst. Der Redakteur des Deutschlandfunks in Köln lebt seit vielen Jahren im Rheinland. Foto: Heinrich Buttler

„Nebenbei Terrorist“ – so lautet der neugierig machende Titel des neuen Romans von Harald Gesterkamp. Der Journalist und Autor wurde 1962 in Münster geboren, baute 1981 sein Abitur am Ratsgymnasium und studierte in seiner Heimatstadt Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften. Seit 1986 ist Gesterkamp als Journalist tätig, seit 2002 arbeitet er als Redakteur beim Deutschlandfunk in Köln. Wir sprachen mit Gesterkamp, der in Bonn lebt, über Themen und Figuren seines neuen Romans.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE