Donnerstagmittag über Münster

Erste Teil-Sonnenfinsternis seit sechs Jahren

Münster

Zum ersten Mal seit sechs Jahren gab es am Himmel über Münster eine partielle Sonnenfinsternis. Dank des schönen Wetters war sie gut zu sehen – allerdings nur mit einem wichtigen Hilfsmittel.

Ewald Segna von den Sternfreunden beobachtet die partielle Finsternis. Foto: Matthias Ahlke

Am Donnerstag gab es zum ersten Mal seit sechs Jahren wieder eine partielle Sonnenfinsternis. Der Neumond schob sich mitten am Tag vor einen Teil der Sonne.

Wer sich das Naturschauspiel nicht entgehen lassen wollte, benötigte ein wichtiges Hilfsmittel: eine Schutzbrille oder eine Sonnenschutzfolie – wie hier Ewald Segna von den Sternfreunden Münster.

Die teilweise Finsternis begann um 11.26 Uhr. Genau eine Stunde war die Abdeckung der Sonne am größten, bevor um 13.23 Uhr das Spektakel schon wieder vorbei war.

Startseite