1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Es bleibt bei der Stadtfest-Absage

  8. >

Trotz Lockerung der Corona-Beschränkungen

Es bleibt bei der Stadtfest-Absage

Münster

Stadtfest und Sommersend sind abgesagt, könnten aber theoretisch jetzt doch über die Bühne gehen. Grund ist die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Doch das finanzielle Risiko wäre hoch.

Von Ralf Repöhler

Das Land erlaubt wieder XXL-Veranstaltungen, wenn die Zahl der Corona-Neuinfektionen niedrig bleibt. Für Münsters Stadtfest und den Sommersend (Archivbilder) kommt die plötzliche Änderung der Schutzverordnung allerdings zu kurzfristig. Foto: Matthias Ahlke

Ja, plötzlich wäre es theoretisch möglich. Doch die Stadt bleibt als Veranstalterin nach Absprache mit dem Organisationsteam bei der bereits beschlossenen Absage des Stadtfestes „Münster Mittendrin“, das ursprünglich Mitte August mit Stars wie Felix Jaehn und Roland Kaiser gefeiert werden sollte. Auch der Sommersend, der mit Blick auf die aktuelle Corona-Pandemie bereits abgesagt worden war, hätte nach den neuen Landesvorgaben plötzlich doch stattfinden können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!