1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Münster: Fahrradfahrer bespuckt Ehepaar - Zeugen gesucht

  8. >

Zeugen gesucht

Fahrradfahrer bespuckt Ehepaar

Münster

Unappetitliche Attacke: Ein bislang unbekanter Fahrradfahrer hat am Kappenberger Damm ein Ehepaar bespuckt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer hat in Münster ein Ehepaar bespuckt. Die Polizei sucht Zeugen. Foto: IMAGO/Justin Brosch (Symbolbild)

Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer hat am Sonntagmittag am Kappenberger Damm ein Ehepaar bespuckt und ist anschließend geflüchtet. Das Paar war laut einer Mitteilung der Polizei gegen 12.50 Uhr spazieren, als sich in Höhe der Grafschaft der Radfahrer näherte.

Dieser überholte das Duo und spukte dabei plötzlich, ohne Vorankündigung, in Richtung des Paares. Die 57-Jährige traf er am Arm. Der 55-jährige Ehemann sprach den Unbekannten an, der daraufhin umkehrte, einige Meter fuhr und nochmals wendete. Beim erneuten Passieren der Spaziergänger spuckte er noch einmal in Richtung der Frau und flüchtete anschließend in Richtung Vennheide.

Beschreibung des Radfahrers

Der Radfahrer ist laut der Mitteilung der Polizei circa 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank und war mit einer roten Mütze und einer schwarzen Jacke bekleidet. Er war mit einem Herrenhollandrad in schwarz-blau unterwegs. Auf dem Gepäckträger befand sich ein alter Korb mit einer Spriteflasche.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Diese können sich unter der Telefonnummer 051/2750 bei der Polizei melden.

Startseite
ANZEIGE