1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. „Flanieren“ startet wieder

  8. >

Zweiter Atelierrundgang durch Münster am 11. September

„Flanieren“ startet wieder

Münster

Die Premiere im März 2020 war vielversprechend: Mehrere Ateliers hatten sich zusammengetan, um  die neuesten Kreationen aus der Welt der Mode, des Schmucks, aus Design, Grafik, Malerei und Gesang zu zeigen. Dann kam der erste Lockdown. 

Die bekannte Illustratorin und Künstlerin Antje Vogel ist das Titelmodell der „Flanieren“. Foto: Maria Conlan

„Wir starten wieder“, freut sich die Modedesignerin Birgit Käufer. Sie ist schon mitten in den Vorbereitungen für die zweite „Flanieren“, den Atelierrundgang durch Münster, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Im März 2020 öffneten die Ateliers zum ersten Mal – danach folgte der erste Lockdown. Nun freuen sich alle, dass es wieder losgehen kann. Die Münsteraner Illustratorin und Künstlerin Antje Vogel ist wieder als Ehrengast dabei und ist das Titelmodell der „Flanieren“, wie es in einer Ankündigung weiter heißt.

Alte und auch neue Ateliers öffnen am 11. September (Samstag) in der Zeit von 12 bis 22 Uhr ihre Türen, und wie schon bei der Premiere gibt es viel zu entdecken. Der Rundgang bietet eine große Vielfalt der unterschiedlichsten Arbeiten aus den Bereichen Mode, Schmuck, Design, Kunsthandwerk, Grafik, Malerei, Gesang, Haarkunst und mehr. Auch Tünde Gajdos tourt wieder singend durch die Ateliers.

Auch Ateliers aus dem Umland dabei

Es sind auch Ateliers aus dem Umland von Münster zu Gast, die in Ladenlokalen kostenfrei ausstellen dürfen. „Das war eine große Hilfe“, berichtet Birgit Käufer, „so war es uns möglich, auch in Zeiten der Pandemie in großen Räumen auszustellen und jedem Aussteller sowie jeder Ausstellerin wie auch den Gästen der ,Flanieren’ genug Platz zur Verfügung zu stellen.“

Auf der Website https://flanieren-muenster.de sind alle Ateliers vertreten, ein Stadtplan zeigt außerdem die Routen an. Die Ateliers sind im Innenstadtbereich, im Kuhviertel, entlang der Warendorfer Straße und im Hansaviertel zu finden, ein Atelier darüber hinaus in Coerde.

Teilnehmer und Orte

Startseite