1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Münster: Freibäder Coburg und Sudmühle starten in die Saison

  8. >

Schwimmen in Münster

Freibäder Coburg und Sudmühle starten in die Saison

Münster

Richtig sommerlich präsentiert sich das Wetter zwar noch nicht – dennoch startet schon sehr bald die Freibadsaison. Doch noch nicht bei allen Freibädern ist klar, ab wann wieder geschwommen werden kann.

Von Margaux de Poortere

Mit steigenden Temperaturen können sich Badegäste schon bald auf die Freibad-Saison freuen. Im Freibad Coburg geht es schon am Sonntag los. Foto: Oliver Werner

Auch wenn die Temperaturen noch nicht jeden zum Schwimmen ins Freibad locken, mit der Bade-Saison kann es jetzt trotzdem endlich losgehen. Den Start macht das Freibad Coburg, wo Besucher schon ab Sonntag (1. Mai) um 12 Uhr wieder ihre Bahnen ziehen können.

Und das am Eröffnungstag sogar kostenlos – jedenfalls dann, wenn man mit dem Fahrrad anreist. Geöffnet ist dann unter der Woche von 7 bis 20 Uhr, mit Ausnahme mittwochs, da öffnet das Freibad erst ab 12 Uhr. Am Wochenende kann es mit dem Schwimmen um 9 Uhr losgehen.

Zum 14. Mai zieht das Freibad Sudmühle nach. Kleine Badegäste dürfen sich an diesem Tag auf das traditionellen „Eisbärenschwimmen“ freuen. Bis Christi Himmelfahrt hat Sudmühle von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Hiltrup und Stapelskotten lassen Wetter entscheiden

Hiltrup und Stapelskotten lassen das Wetter entscheiden. Und das ist für eine Öffnung in den nächsten Tagen derzeit noch zu kalt. Geplant sei daher, frühestens Ende Mai mit dem Baden unter freiem Himmel loszulegen und statt einer Eröffnungs-Aktion in den Sommermonaten jeweils ein Event zu veranstalten.

Sicher sei aber bereits, dass zum Schutz der Badegäste in den Innenräumen des Freibads, also Umkleide- und Sanitärbereichen, weiterhin Maskenpflicht bestehen wird. Auch die Einteilung des Schwimmerbeckens in Tempo-Zonen soll aufgrund der guten Erfahrungen aus den vergangenen zwei Jahren fortgesetzt werden.

Startseite
ANZEIGE