1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Fünf Katzen und ein Tonausfall

  8. >

Kritik zur RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“

Fünf Katzen und ein Tonausfall

Münster

Wortkarg zur Rose: Michèle aus Münster ist eine Runde weiter – und das fast wortlos. Der Bachelor Niko Griesert schien ob ihrer Zurückhaltung fast das Interesse an der gebürtigen Münsteranerin zu verlieren. Doch dann nahm Michèle ihren ganzen Mut zusammen...

Pjer Biederstädt

Ohne Worte: Michèle Foto: TVNOW

Nein, so wird das nichts mit der Liebe. Die Uhr zeigt am Mittwoch genau 21.51 Uhr als Michèle das erste Wort mit dem Bachelor wechselt. Da halten sich die RTL-Zuschauer vor den Empfangsgeräten schon über eineinhalb Stunden wach. Sogar beim Rudel-Rodel-Date auf Schaumwein kriegt die gebürtige Münsteranerin die Zähne nicht auseinander. Stattdessen flirtet sie per Schneeball. Der Ball kommt an, die Message nicht. "Mittlerweile verliere ich das Interesse“, sagt der Polyumgarnte.

Warum gibt‘s dann trotzdem eine Rose? Weil Michèle sich dann doch noch traut und sie seine – das soll ein Kompliment sein – „Disney-Prinzessin“ ist. Vielleicht ist die Schüchterne aber auch eine Runde weiter, gerade weil sie nicht viel von sich gibt. Allzu fern liegt der Schluss nicht, hört man, was die anderen zu erzählen haben. Kostprobe? Linda: „Ich bin aufgeregt.“ Frage aus der Runde: „Warum?“ Linda: „Das ist immer so ein Gefühl.“ Ah ja.

Im Salzbergwerk auf der Suche nach Niveau

Auf der Suche nach dem Niveau macht sich ein Grüppchen auf zum Date unter Tage ins Salzbergwerk Berchtesgaden. Und weil wieder viel geredet und wenig gesagt wird, rutschen sie auf ihrer Suche einfach noch eine Etage tiefer.

Stephi führt nach ihrem zweiten Einzeldate die Bussi-Tabelle jetzt mit zwei Schmatzern vor ihrer „Freundin“ Mimi an. Und das, obwohl sie ihre fünffache Katzen-Frauchenschaft eingeräumt hat. Klare Titelanwärterin! Linda hingegen bekommt schon wieder kein Einzeldate, geschweige denn einen Kuss, weshalb die Verabredungsfachfrau dieses „Opfer-Date“ als das sinnloseste „ever“ einstuft und den Bachelor am liebsten verhauen würde.

Glaubst du an Sternzeichen?

So manch ein Zuschauer dürfte sie innerlich angefeuert haben, denn Episode sechs ist mit Abstand die langweiligste bisher. Etwas Action würde nicht schaden. Das können auch noch so inflationär eingesetzte Zeitlupen und Schärfe-Unschärfe-Wachhaltemanöver nicht vertuschen.

Was der Bachelor über seine Traumfrau wissen muss, offenbart die Blitzfragerunde beim Date mit Hannah. Winter oder Sommer? Letzter Fehleinkauf? Glaubst du an Sternzeichen? Ist doch gar nicht so schwer, Michèle.

Startseite
ANZEIGE