1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. G7-Treffen in Münster: Zwölf Demonstrationen an zwei Tagen angekündigt

  8. >

G7-Treffen

13 Demonstrationen an zwei Tagen angekündigt

Münster

Das Treffen der G7-Außenminister in Münster wird von Protesten begleitet. 13 Demonstrationen wurden bislang angemeldet – mit teils hohen Teilnehmerzahlen.

Zwölf Demonstrationen sind geplant. Eine startet am Donnerstag um 16 Uhr am Schloss. Foto: Oliver Werner

Etliche Gruppierungen und Initiativen nehmen das G7-Außenministertreffen zum Anlass, um für ihre Anliegen zu demonstrieren.

Aktuell sind zwölf Veranstaltungen angekündigt, darunter diese:

Donnerstag (3. November)

  • „Global Climate Justice“, Veranstalter: ein Bündnis von Klima- und Umweltinitiativen, 16 Uhr Kundgebung am Schlossplatz, 17 Uhr Zug durch die Innenstadt über Weseler Straße, Moltkestraße, Ludgerikreisel und Ludgeristraße bis hin zur Stubengasse; für diese Veranstaltung sind 2000 Teilnehmer angemeldet
  • „G7 – Menschenrechte vor Interessen! Solidarität mit der Ukraine“, Veranstalter: Gesellschaft für bedrohte Völker und Ukrainische Gemeinschaft Münster, 15 bis 18 Uhr auf dem Domplatz (Nordwestecke, Zugang über Spiegelturm oder nördlich um den Dom)
  • „Verhandeln statt schießen! Frieden schließen!“, Veranstalter: Friedenskooperative Münster, Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Münster, Pax Christi, 14 bis 16 Uhr und 16 bis 19 Uhr, Prinzipalmarkt, unter anderem mit Eugen Drewermann, Theologe und Friedensaktivist
  • „Zeitenwende erkennen – sozial-ökologischen Wandel fördern – feministische Außenpolitik stärken“, Veranstalter: Initiative sozial-ökologischer Wandel, 11.55 Uhr, Stubengasse
  • „Kein Frieden durch G7“, 14 bis 20 Uhr, Lambertikirche; für diese Veranstaltung sind 5000 Teilnehmer angemeldet
  • „Gegen Diskriminierung im Iran“, Uhrzeit und Ort stehen noch nicht fest
  • „Gegen Besetzung Tibets“, 15 bis 18 Uhr, Nordwest-Ecke des Domplatzes
  • „Ärzte gegen den Atomkrieg“, 7.30 bis 14 Uhr, Mahnwache vor dem Atlantic und dem Mövenpick

Freitag (4. November)

  • „G7 – Menschenrechte vor Interessen! Solidarität mit der Ukraine“, Gesellschaft für bedrohte Völker und Ukrainische Gemeinschaft, 13 bis 16 Uhr, nördlicher Prinzipalmarkt
  • „Gegen Besetzung Tibets“, 12 bis 15 Uhr, Lambertikirche
  • Frauenrechte im Iran, 15 bis 17 Uhr, Stubengasse

(Angaben ohne Gewähr)

Startseite
ANZEIGE