1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Stadt soll Gasometer kaufen

  8. >

Forderung des Vereines Sozialpalast

Stadt soll Gasometer kaufen

Münster

Demnächst läuft die so genannte Konzeptvergabe an. Die Stadtwerke wollen den Gasometer verkaufen. Doch der Verein Sozialpalast will das verhindern, wie er bei einem Ortstermin am Freitag deutlich machte.

Von Klaus Baumeister

Sie möchten, dass die Stadt den Gasometer übernimmt, saniert und dann für nicht-gewerbliche Nutzungen zur Verfügung stellt (v.l.): Anna Zobel, Francisca Jahn, Matthias Kupke, Eva Chavand, Wiebke Arntz und Manuel Färber. Foto: Klaus Baumeister

Der Verein Sozialpalast, der aktuell den Gasometer nutzt, hat die Pläne der Stadtwerke Münster kritisiert, das insgesamt 13.000 Quadratmeter große Gasometer-Grundstück zu verkaufen. Ziel der Verkaufs ist es, das Innere des Gasometers neu zu bebauen und neu zu nutzen – freilich bei Erhalt des denkmalgeschützten Stahlgerüstes.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE