1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Geheimnisvoll und surreal

  8. >

Zehn Künstler aus Litauen in der Ausstellungshalle am Hawerkamp

Geheimnisvoll und surreal

Münster

Litauen ist nach dem Ende der Blockade russischer Transporte in die Enklave Kaliningrad wieder aus dem Schlagzeilen. Platz für Kunst aus dem baltischen Staat.

Von Gerhard H. Kock

„How Heat Slides Across Surfaces“ heißt die Ausstellung zehn litauischer Künstler in der Ausstellungshalle Hawerkamp. Zeitgleich stellen Künstler des Westfälischen Künstlerbundes in Vilnius aus; die Ausstellung „InDiscreet“ war ebenfalls am Hawerkamp zu sehen. Foto: Gerhard H. Kock

Es gibt ein Leben jenseits der Bedrohungslage. Jüngst machte Litauen noch Schlagzeilen, weil es die EU-Sanktionen gegen Russland anwandte und damit die russische Enklave Kaliningrad von entsprechender Belieferung absperrte. Die Blockade ist beendet, der Blick auf Kunst aus dem baltischen Staat ein wenig unbefangener, aber deswegen nicht weniger spannend. In der Ausstellungshalle Hawerkamp sind derzeit zehn zeitgenössische Künstler aus Litauen zu sehen. Und der Titel der Ausstellung ist nicht unbedingt politisch zu verstehen: „How Heat Slides Across Surfaces“ – wie Hitze über Oberflächen gleitet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE