1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Geld für drei neue E-Bus-Ladestationen - Verkehrsministerin überreicht Förderbescheid

  8. >

Stadtwerke Münster

Geld für drei neue E-Bus-Ladestationen - Verkehrsministerin überreicht Förderbescheid

Münster

Mit Geld aus Düsseldorf können die Stadtwerke drei neue Ladestationen für E-Busse an den Bahnhöfen in Amelsbüren, Albachten und Sprakel bauen. Bei einem Besuch in Münster brachte NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes am Mittwoch den Förderbescheid vor.

Von Klaus Baumeister

Das Land gibt Geld für E-Bus-Ladestationen sowie für eine Mobilitäts-App. Darüber freuen sich (v.l.): Joachim Künzel, Geschäftsführer des Zweckverbandes Nahverkehr Westfalen-Lippe, Stadtwerke-Geschäftsführer Frank Gäfgen und Ina Brandes, NRW-Verkehrsministerin Foto: kb

„Die Herausforderung der E-Mobilität für uns besteht nicht darin, einen E-Bus zu kaufen, sondern E-Busse zu betreiben.“ Was Stadtwerke-Geschäftsführer Frank Gäfgen damit meint, wird klar, als er die NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes durch die große Fahrzeughalle auf dem Betriebsgelände an der Rösnerstraße führt. 36 Ladepunkte für E-Busse befinden sich dort, eigentlich zu viele für die aktuell 29 E-Busse.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE