1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Gemeinsam für einen guten Schulstart

  8. >

Lehramtsstudierende unterstützen Lehrkräfte

Gemeinsam für einen guten Schulstart

Münster

Für einen guten Start in die Schule: 30 Lehramtsstudierende unterstützen die Schulanfänger und Schulanfängerinnen an 28 Grundschulen im gesamten Stadtgebiet. Das hilft nicht nur den Schülerinnen und Schülern.

Dr. Martin Jungwirth (v.l.), Geschäftsführer des Zentrums für Lehrerbildung, Klaus Ehling, Leiter des Schulamtes, Schulrätin Stefanie Buschmann und Petra Flörke, Leiterin der Matthias-Claudius-Schule, freuen sich über das Projekt „Gemeinsam gut starten“. Foto:

Das Amt für Schule und Weiterbildung der Stadt Münster hat in Kooperation mit der unteren Schulaufsicht und dem Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) das Projekt „Gemeinsam gut starten“ ins Leben gerufen.

Damit der Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule gut klappt, unterstützen derzeit rund 30 Lehramtsstudierende die Schulanfänger und Schulanfängerinnen an 28 Grundschulen im gesamten Stadtgebiet.

Corona hinterlässt Spuren bei den Kleinen

Im Fokus des Projektes steht eine ganzheitliche Unterstützung aller Kinder in den Eingangsklassen im Bereich von vorschulischen Grundlagen und Basiskompetenzen, die für das Lernen und das soziale Miteinander in der Schule benötigt werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit dem Projekt reagieren die Initiatoren darauf, dass in den vergangenen Monaten viele wichtige Begegnungs- und Bewegungsangebote für die Vorschulkinder sowohl in den Kindertageseinrichtungen als auch im Freizeitbereich corona-bedingt ausgefallen sind.

„Das hat oftmals Spuren in der Gesamtentwicklung der Kinder hinterlassen, sei es auf motorischer, sozial-emotionaler oder kognitiver Ebene“, berichten Mareike Braun und Jessica Müller, Projektkoordinatorinnen im städtischen Schulamt. „Hier setzen wir an.“

Mehr persönliche Betreuung

Aber das Projekt ist nicht nur für die Kinder ein Gewinn. Während die Schülerinnen und Schüler von der persönlichen Betreuung und den Fachkenntnissen der Lehramtsstudierenden profitieren, können diese bereits vielfältige Erfahrungen in ihrem zukünftigen Berufsfeld sammeln, und das Lehrpersonal freut sich über die zusätzliche Unterstützung in den oft heterogenen Eingangsklassen.

Fragen beantworten die Projektkoordinatorinnen Jessica Müller und Mareike Braun unter ggs@stadt-muenster.de.

Startseite