1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Großer Einsatz für den Mühlenhof

  8. >

Georg Berding gestorben

Großer Einsatz für den Mühlenhof

Münster

Georg Berding ist tot. Die Liste seiner politischen und ehrenamtlichen Tätigkeiten ist lang. So führte er jahrelang den Mühlenhof.

gro/rr

Georg Berding Foto: Grottendieck

Der langjährige Schulleiter des Hansa-Berufskollegs, CDU-Ratsherr und 1. Baas (Vorsitzender) des Freilichtmuseums Mühlenhof, Georg Berding, ist im Alter von 71 Jahren nach langer schwerer Krankheit gestorben.

Als Oberbürgermeister Markus Lewe im Sommer 2019 zu Berdings 70. Geburtstag gratulierte, fand sich in dem Scheiben ein bemerkenswerter Hinweis: Die Liste der kommunalen Gremien, in denen Georg Berding in seiner Zeit als Ratsmitglied ehrenamtlich tätig gewesen sei, „umfasst mehr als eine Seite“. Wer sich die Mühe machte, im Ratsinformationssystem ins Detail zu gehen, stieß auf mehr als zwei Dutzend Fachausschüsse und Aufsichtsgremien, denen Georg Berding angehörte. Im Rat engagierte er sich von 2004 bis 2017.

14 Jahre Vorsitzender des Mühlenhofes

Nicht mitgezählt waren weitere Ehrenämter, die Berding übernommen hatte. So führte er 14 Jahre als 1. Baas (Vorsitzender) den Mühlenhof in der Nachfolge von Tono Dreßen in den Jahren 2003 bis 2017 in wirtschaftlich nicht einfachen Zeiten. Einer drohenden Insolvenz stemmte er sich entschlossen entgegen. „Mit sehr großem persönlichen Einsatz und Engagement hat er sich für den Fortbestand des Hofes in der heutigen Form eingesetzt“, bescheinigt ihm sein Nachfolger Dr. Markus Johow.

Im Stadtteil Hiltrup engagierte er sich in der Stadtteiloffensive und der Senioren-Union sowie beim TuS Hiltrup. Seit 2009 stand er mitgliederstärksten Sportverein in Münster als Vorsitzender vor. Für die CDU, aus der er zuletzt ausgetreten war, war er bis Ende 2019 rund zwei Jahre als Fraktionschef in der Bezirksvertretung Hiltrup aktiv.

Startseite
ANZEIGE