1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Handel, Gastronomie und Immobilien im Blick

  8. >

Initiative Starke Innenstadt wählt neuen Vorstand

Handel, Gastronomie und Immobilien im Blick

Münster

Die Initiative Starke Innenstadt (ISI) hat einen neuen Vorstand gewählt. Das Ziel ist, die Interessen von Handel, Gastronomie und Immobilieneigentümer noch stärker in den Fokus rücken soll.

Von Karin Höller

Nicht nur den Prinzipalmarkt, sondern auch B-Lagen hat die ISI im Blick, wenn es um die Belebung der Innenstadt geht. Foto: Oliver Werner

Die Initiative starke Innenstadt e.V. geht den nächsten Schritt eines Generationswechsels. Bei der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend hat der neue Vorstand eine Struktur vorgestellt, die der Zukunft der Innenstadt stärker gerecht werden soll und hat hierfür ein breites Mandat erhalten.

Die drei Säulen der ISI sollen auch nach außen sichtbar gleich gestellt werden. Man habe in den vergangenen Monaten noch einmal eindrücklich vor Augen geführt bekommen, dass Händler, Gastronomen und Immobilieneigentümer an einem Strang ziehen müssen, um für eine lebendige Innenstadt zu sorgen, wie bei der Mitgliederversammlung deutlich wurde. So soll in Zukunft mit einem Vorstand gearbeitet werden, der die drei Säulen auch nach außen repräsentiert.

Auch Hotellerie im Vorstand vertreten

„Für den Handel darf ich diese Rolle übernehmen, unterstützt von Wolfang Nietan und André Theurich. So bilden wir Handel auf dem Prinzipalmarkt, kleinen Handel in einer B-Lage so wie Großstruktur wie die Münster Arkaden ab“, erklärt Andreas Weitkamp, einer der drei gewählten Sprecher der ISI, in einer Pressemitteilung.

Für die Hotellerie wurde Sascha von Zabern in den Vorstand gewählt, der als Direktor des Hotel Atlantic der Hotellerie in der ISI eine neue Stimme geben wird. Er hat Bernd Redeker an seiner Seite, der für die Gastronomie und Kneipenkultur der Innenstadt arbeitet.

Vorstand will die großen Herausforderungen angehen

Auf der Seite der Immobilieneigentümer ist Dr. Ansgar Buschmann das neue Gesicht im ISI-Vorstand. Er ist in enger Abstimmung mit der wiedergewählten Isabella Lohmann.

Mit dieser neu strukturierten Mannschaft will die ISI die Bewältigung der großen Herausforderungen für die Innenstadt angehen. Und dies in enger Kooperation mit Politik und Verwaltung.

Startseite
ANZEIGE