1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Happy-End: Kita kann umziehen

  8. >

Regenbogenkinder

Happy-End: Kita kann umziehen

Münster

Jetzt hat der Jugendausschuss beschlossen, was sich als Lösung schon angedeutet hatte: Die von einer Elterninitiative getragene und von ihrem bisherigen Vermieter gekündigte Kita Regenbogenkinder bekommt eine neue Bleibe am Hoppengarten.

Karin Völker

Die Regenbogenkinder müssen von der Kolpingstraße wegziehen. Aber jetzt finden sie im Hoppengarten eine neue Bleibe. Foto: Oliver Werner

Das Happy-End für die Kita Regenbogenkinder ist jetzt amtlich. Der Ausschuss für Kinder, Jugendliche und Familien hat in seiner Sitzung am Dienstag seine Zustimmung zum Umzug an den Hoppengarten gegeben. Die von einer Elterninitiative getragenen Kita wurden,wie berichtet, die gemieteten Räume an der Kolpingstraße gekündigt.

Nun zieht die Ein-Gruppen-Kita zunächst in einen Pavillon auf dem städtischen Gelände am Hoppengarten um, dort wird für die Kita langfristig ein Gebäude für zwei Gruppen errichtet. Am Standort „Alte Mauritzschule“ an der Warendorfer Straße entsteht eine neue Kita für 50 bis 55 Kinder. Hierfür fasste der Ausschuss, der noch einmal in alter Besetzung unter Vorsitz von Jutta Möllers tagte, den Errichtungsbeschluss. Die Ausschüsse mit ihren neuen Vorsitzenden werden in der Ratssitzung am 9. Dezember gebildet.

Startseite
ANZEIGE