1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Drogendelikte in Münster: Acht Anzeigen und eine Festnahme

  8. >

Kontrollen am Hauptbahnhof

Drogendelikte: Acht Anzeigen und eine Festnahme

Münster

Gleich in mehreren Fällen haben Polizisten in den vergangenen Tagen rund um den Hauptbahnhof Münster Drogendelikte zur Anzeige gebracht. Es wurde Betäubungsmittel sichergestellt. Ein Mann wurde verhaftet.

Polizisten haben in Münster in den vergangenen Tagen bei mehreren Kontrollen Betäubungsmittel sichergestellt. Foto: Polizei Münster

Rund um den münsterischen Hauptbahnhof hat die Polizei erneut gezielte Kontrollen durchgeführt. Bereits am vergangenen Freitag waren die Beamten laut einer Mitteilung der Polizei vom Dienstag zwischen 13.30 und 16 Uhr an den Grünanlagen an der Von-Vincke-Straße unterwegs.

Die Polizisten haben insgesamt zehn Personen kontrolliert. Dabei stellten sie Bargeld und Betäubungsmittel sicher. Gegen sechs Personen fertigten die Beamten Strafanzeigen wegen des Besitzes und des Handelns mit Betäubungsmitteln, eine dieser Personen wurde in Gewahrsam genommen. Eine weitere Person wurde kontrolliert, während sie unter Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer seines Fahrzeugs saß. Auch hier schrieb die Polizei eine Strafanzeige.

Festnahme an der Windhorststraße

Betäubungsmittel stellten Polizeibeamte auch am Montagnachmittag gegen 15.10 Uhr sicher. Laut der Mitteilung der Polizei beobachtete ein Zeuge etwas Verdächtiges an der Windthorststraße und alarmierte die Beamten. Die Polizisten ertappten bei ihrer Kontrolle auf einer Baustellentoilette zwei Männer, die Betäubungsmittel umfüllten.

Die Polizisten nahmen einen der Tatverdächtigen vor Ort vorläufig fest. Der andere Tatverdächtige wurde in Gewahrsam genommen. Die Beamten stellten die Betäubungsmittel sowie Bargeld sicher. Beide Beschuldigte erwartet ein Strafverfahren wegen des Handelns mit Betäubungsmitteln.

Startseite
ANZEIGE