1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Hochschulsport startet wieder uneingeschränkt

  8. >

Erstmals seit Pandemiebeginn

Hochschulsport startet wieder uneingeschränkt

Münster

Der Hochschulsport Münster bietet im Sommersemester zum ersten Mal seit Beginn der Coronapandemie vor zwei Jahren ein uneingeschränktes Breiten- und Gesundheitssportprogramm für Studierende und Beschäftigte der Uni Münster an.

Auch alle Kontaktsportarten sind nach zwei Jahren Pandemie in diesem Sommersemester wieder möglich. Foto: SG Sendenhorst

Das Sommersemester startet mit einer guten Nachricht: Der Hochschulsport Münster bietet zum ersten Mal seit Beginn der Coronapandemie vor zwei Jahren ein uneingeschränktes Breiten- und Gesundheitssportprogramm für Studierende und Beschäftigte der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster an.

Das ist nicht nur für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zahlreichen Kontaktsportarten eine gute Nachricht: Sie alle dürfen Aikido, Judo, Rugby, Handball, Gesellschaftstanz oder Salsa wieder mit vollem Körpereinsatz üben und spielen. Studierende und Beschäftigte können sich ab Donnerstag, 21. April, 18 Uhr unter www.hochschulsport.ms/programm anmelden. Gäste haben diese Möglichkeit ab Montag, 25. April, 9 Uhr.

145 Sportarten im Programm

Der Hochschulsport Münster bietet ein buntes Bewegungsprogramm mit rund 145 Sportarten. Von Mannschaftssportarten über Kampfsport und Tanz bis hin zu Gesellschaftsspielen ist die Auswahl breit gefächert: Neben klassischen Sportarten bietet das Programm auch außergewöhnliche Angebote wie Quidditch, Qatch (ein neues Handball-Trendspiel) oder Lyrical Dance, aber auch Kurse zur Entspannung, E-Sports oder Baby- und Kinderschwimmen.

Startseite
ANZEIGE