1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Horst Eschler spendet 9999 Zootickets für kranke Kinder

  8. >

Spende an drei Krankenhäuser 

Horst Eschler spendet 9999 Zootickets für kranke Kinder

Münster

Er hat es schon wieder getan: Horst Eschler hat erneut Tickets für einen Besuch im Allwetterzoo Münster gespendet. Damit möchte er kranken Kindern einen Besuch im Zoo ermöglichen.

 

Dr. Otfried Debus (v.l.), Dr. Michale Böswald, Horst Eschler, Dr. Simone Schehka, Dr. Heymut Omran und Dr. Ludgar Hellentahl bei der Übergabe der insgesamt 9.999 Tickets. Foto: Allwetterzoo Münster

Nur wenige Tage, dann waren die 33.333 Tickets für den Allwetterzoo Münster bereits weg. So schnell hatten sich über 700 Kitas und Schulen für ein Ticketkontingent der von Horst Eschler gespendeten Tickets registrieren lassen. Mittlerweile ist die Aktion laut einer Pressemitteilung des Zoos abgeschlossen - zumindest fast.

„Alle Einrichtungen, die es vor Ende der Registrierungsphase auf die Warteliste geschafft haben, werden nachträglich von uns kontaktiert und erhalten Tickets für ihren Zoobesuch“, erklärt Zoodirektorin Dr. Simone Schehka in der Mitteilung. „Es kommt aber noch besser: Drei  münsterische Krankenhausträger bekommen ein Ticketkontingent von Horst Eschler übergeben, damit sie ihren jungen Patienten eine Freude bereiten können.“ Im Zoo hat es nun eine gemeinsames Treffen von Schehka, Eschler und Vertretern des Clemens-Hospitals, des St.-Franziskus-Hospitals und des Uniklinikums Münster gegeben.

Je 3333 Tickets für jedes Krankenhaus

„Ich möchte nicht, dass Folgegenerationen Tiere nur noch über Abbildungen in Büchern oder im Fernsehen kennenlernen. Zudem möchte ich Kindern, denen es nicht so gut geht, eine Freude bereiten. Aus diesem Grund freue ich mich, dass die Klinken mein Angebot angenommen haben, und jeweils 3333 Allwetterzoo-Tickets an ihre jungen Patienten weitergeben“, erläutert Horst Eschler laut Mitteilung bei dem Treffen.

"Die Spende ist etwas ganz Besonderes: Sie lässt die Kinder ihre Krankheit vergessen, schenkt ihnen Freude und Zeit für ihre Familie", sagt Priv.-Doz. Dr. med. Otfried Debus, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Clemenshospital. „Unsere jungen Patienten wollen vor allem eins: gesund werden. Ein solches Erlebnis kann sie motivieren und ihnen die Zeit im Krankenhaus erleichtern", freut sich auch Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin am St. Franziskus-Hospital, über die Spende.

Prof. Dr. med. Heymut Omran (UKM)

Auch Prof. Dr. med. Heymut Omran, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am UKM schließt sich an: "Wir sind sehr beeindruckt von dieser Geste und freuen uns, den Kindern und Familien unserer Klinik eine willkommene Ablenkung schenken zu können."

Startseite