1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Humanity-Care-Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster

  8. >

16. Gala-Benefizkonzert  

Humanity-Care-Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster

Münster

Zum ersten Mal seit 2019 findet im kommenden März wieder das Benefizkonzert der Humanity-Care-Stiftung wieder im Theater statt. Für die Arbeit der Stiftung vor allem in Pakistan ist das eine unschätzbare Hilfe.

Es ist wieder soweit: am 31. März 2023 um 19:30 Uhr findet nach der Corona-Pause das 16. Benefizkonzert der Humanity Care Stiftung im Theater Münster statt. Das Konzert wird wiederum vom symphonischen Orchester des Luftwaffenmusikkorps Münster unter der Leitung von Major Alexander Kalweit getragen.  Foto: Bundeswehr

Eine gute Tradition wird nach der Corona-Pause fortgesetzt: Am 31. März um 19.30 Uhr findet das 16. Benefizkonzert der Humanity Care Stiftung im Theater Münster statt.

Das Konzert wird wiederum vom symphonischen Orchester des Luftwaffenmusikkorps Münster unter der Leitung von Major Alexander Kalweit getragen. So werden in dem Konzert u. a. klassische Stücke wie die Ouvertüre zum Ballett „Candide“, die „Rhapsody in Blue“ von George Gershwin und traditionelle Märsche von John Philip Sousa aber auch Melodien von Musical, Jazz und Pop zu hören sein, also für jeden etwas.

Traditionskonzert des Luftwaffenmusikkorps

So äußert sich auch Folker Flasse, der Präsident der Humanity Care Stiftung, zu der seit Jahren bestehenden hervorragenden und freundschaftlichen Kooperation mit dem Luftwaffenmusikkorps bei der Vorstellung des Programms: „Dem Luftwaffenmusikkorps danke ich sehr für die wunderbaren Melodien, die von Klassik über Jazz bis Swing an diesem besonderen Abend im Theater Münster erklingen werden. Wir haben bereits viele begeisterte Stammgäste, die jedes Jahr wieder zu unseren Konzerten kommen.“

Die Stiftung unterstützt Menschen, die fast alle unter der Armutsgrenze leben, durch Bereitstellung von medizinischem Gerät, Medikamenten, Trinkwasser-Reinigungsgeräten und vielen anderen Hilfsmitteln aber auch durch Aufbau von Schulen, Sanitätsstationen und Notunterkünften für Flut- und Erdbebengeschädigte, in diesem Jahr besonders in Pakistan. Eine besondere Zielgruppe sind Kinder mit Verletzungen, körperlichen Gebrechen, Mangel-, Gehör- und Augenkrankheiten. In den vergangenen zwölf Monaten hat die Stiftung umfangreiche humanitäre Hilfen auch in Griechenland, Ghana, im Jemen und für die Tschernobyl-Kinder geleistet.

Markus Lewe ist Schirmherr

„Es ist ein wichtiger Aspekt der ehrenamtlichen Arbeit, wenn mit einer solchen Veranstaltung wie dem Benefizkonzert auf humanitäre Missstände aufmerksam gemacht wird und Spendengelder für zukünftige Hilfen der Stiftung gesammelt werden,“ so Oberbürgermeister Markus Lewe als Schirmherr des Konzertabends.

Die Eintrittskarten sind zum Preis von 27 und 19 Euro beim Stadttheater, den bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet (www.theater-muenster.com) erhältlich.

Startseite
ANZEIGE