1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Corona-Inzidenz in Münster springt auf knapp 650

  8. >

Pandemie

Corona-Inzidenz in Münster springt auf knapp 650

Münster

Am Dienstag ist die Inzidenz in Münster sprunghaft auf 642,2 angestiegen. Die Stadt meldet doppelt so viele Neuinfektionen wie Gesundmeldungen. Aktuell sind fast 2700 Menschen in Münster nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Mit Stand Dienstagmittag 2684 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Die Corona-Zahlen in Münster steigen wieder - vor allem die Inzidenz ist sprunghaft nach oben geklettert. Mit Stand Dienstagmittag sind nach Angaben der Stadt 2684 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 276 mehr als am Vortag und sogar 942 mehr als am Dienstag vergangener Woche.

540 Neuinfektionen in Münster

Am Dienstag wurden in Münster 540 Corona-Neuinfektionen bestätigt - genau so viele wie am Dienstag vor einer Woche. Außerdem meldet die Stadt weitere 264 Gesundmeldungen. Die Zahl war vor genau einer Woche mit 783 Gesundmeldungen fast drei Mal so hoch.

Inzidenz in Münster sprunghaft angestiegen

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell bei 642,2 (+197,2 im Vergleich zum Vortag). Einen ähnlichen Inzidenz-Wert hatte es zuletzt am 8. Mai gegeben (648,2). Vor einer Woche lag die Inzidenz noch bei 326,2. Die NRW-Inzidenz gibt das RKI am heutigen Montag mit 510,9 an. Die Inzidenz bildet die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ab.

Weitere Todesfälle hat es nicht gegeben. Bislang sind 209 Münsteranerinnen und Münsteraner an oder mit Corona gestorben.

Startseite
ANZEIGE