1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Inzidenz in Münster weiter angestiegen

  8. >

Corona-Pandemie

Inzidenz in Münster weiter angestiegen

Münster

Auch wenn am Freitag keine Corona-Neuinfektionen bestätigt wurden, ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Münster weiter gestiegen. Wenn die Inzidenz nicht wieder sinkt, werden ab Mitte der kommenden Woche einige Lockerungen zurückgenommen.

 

70 Münsteranerinnen und Münsteraner sind aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Corona-Infizierten in Münster ist am Freitag nicht weiter angestiegen. Nach Angaben der Stadt wurden keine Corona-Neuinfektionen gemeldet. Sechs weitere Menschen gelten jedoch als genesen. Derzeit sind 70 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich infiziert, am Donnerstag waren es 76. 

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist jedoch weiter angestiegen. Sie liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts nun bei 15,2 (+1,9). Die Inzidenz liegt nun den fünften Tag in Folge über zehn. Bleibt dies bis einschließlich Montag (19. Juli) so, werden ab Mittwoch (21. Juli) einige Lockerungen zurückgenommen.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Münster 8265 Corona-Fälle registriert. 8074 Menschen haben die Infektion mittlerweile überstanden. 121 Menschen sind bislang an oder mit Corona gestorben. Zuletzt wurde am 7. Juni ein Todesfall im Zusammenhang mit Corona bestätigt.

Zwei Covid-19-Patienten werden aktuell in münsterischen Krankenhäusern behandelt. Beide liegen nach Angaben der Stadt auf Intensivstationen.

Startseite