1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Kein Blindgänger im Südpark entdeckt

  8. >

Evakuierungen drohten

Kein Blindgänger im Südpark entdeckt

Münster

Die Stadt Münster hatte bei Kampfmittelüberprüfungen einen Blindgängerverdachtspunkt im Südpark nahe dem Bereich Augustastraße und Südstraße ausgemacht. Nach der Freilegung hat sich der Verdacht aber nicht bestätigt.

Von Jonas Wiening

Der Blindgängerverdachtspunkt wurde freigelegt. Der Verdacht bestätigte sich aber nicht. Foto: Matthias Ahlke.

Kampfmittelüberprüfungen haben in der vergangenen Woche im Südpark nahe dem Bereich Augustastraße / Südstraße Hinweise auf einen möglichen Blindgänger ergeben. Am Mittwochvormittag wurde Verdachtspunkt freigelegt. Am Mittag kam dann die Entwarnung: Der Verdacht auf einen Blindgänger bestätigte sich nicht. Es handele sich lediglich um "zivilen Schrott", wie die Stadt Münster mitteilte.

Bahnstrecken lagen im potenziellen Evakuierungsbreich

Die Stadt hatte zuvor einen möglichen 250-Meter-Evakuierungsradius veröffentlicht. Wäre es zu einer Evakuierung gekommen, hätten auch sämtliche Bahnstrecken in Richtung Süden gesperrt werden müssen. Doch da sich der Verdacht auf den Blindgänger nicht bestätigt hat, ist eine Entschärfung nicht nötig.

Startseite