1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Kleines WG-Zimmer war großes Marihuana-Lager

  8. >

Prozess wegen Handels mit Drogen

Kleines WG-Zimmer war großes Marihuana-Lager

Münster

Zweiter Verhandlungstag: Ein 24-Jähriger aus Altenberge soll mit seinen Drogengeschäften über 600 000 Euro verdient haben. Er und zwei seiner Helfer stehen nun vor dem Landgericht Münster.

jkoe

Prozess vor dem Landgericht: Ein 24-Jähriger aus Altenberge soll mit seinen Drogengeschäften über 600 000 Euro verdient haben. Foto: Friso Gentsch

Der Treffpunkt zur Übergabe war ein Schweinestall, das Lager ein kleines WG-Zimmer in Altenberge. Von hier aus sollen kiloweise Marihuana und Kokain an Kunden aus ganz Deutschland gelangt sein. Der 24-jährige Hauptangeklagte, gegen den aktuell vor dem Landgericht Münster verhandelt wird, soll mindestens 640 000 Euro aus diesen Drogengeschäften erlangt haben. Der Mann aus Altenberge und seine drei mitangeklagten Helfer (21, 33, 36 Jahre) zeigten sich teilweise geständig.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!