1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Klima, Mond und Sterne

  8. >

Feierabend im LWL-Museum für Naturkunde

Klima, Mond und Sterne

Münster

Wer auch nach Feierabend noch etwas intellektuellen Input sucht und sich zudem für das Thema Klima interessiert, der ist bis Jahresende im LWL-Museum für Naturkunde bestens aufgehoben. Ein Mal im Monat werden sich dort Klima-Initiativen vorstellen.

Im „Speakers Corner“ erhalten Besucher der Sonderausstellung „Das Klima“ an Mittwochabenden im LWL-Museum für Naturkunde die Gelegenheit, mit Klima-Initiativen ins Gespräch zu kommen. Foto: LWL/Christoph Steinweg

Den Feierabend in der Sonderausstellung „Das Klima“ und im Planetarium ausklingen lassen – das ist am Mittwoch (10. August) erstmals im LWL-Museum für Naturkunde an der Sentruper Straße möglich. Von 18 bis 21 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, sich neben der Sonderausstellung weitergehend über das Thema Klima zu informieren und darüber in einer „Speakers Corner“ zu diskutieren.

Zusätzlich öffnet das Planetarium für eine Vorführung um 18 und um 19.30 Uhr seine Türen und nimmt Besucher mit zu anderen Planeten.

Besucher können selbst aktiv werden

Das neue Angebot ist Teil des Rahmenprogramms der aktuellen Klima-Ausstellung. „Alle Interessierten können die Sonderausstellung besuchen, mit lokalen Initiativen zu unterschiedlichen Klimathemen ins Gespräch kommen, zwischen Planetariumsvorführungen wählen und erhalten zudem gegen Vorlage des Tickets ein Freigetränk im Bistro des Museums“, kündigt Veranstaltungsmanagerin Marie Wolf-Eichbaum in einer Pressemitteilung an.

Das LWL-Museum möchte wechselnden, lokalen Initiativen und Vereinen eine Plattform des Austausches sowie gleichzeitig Besuchern Anknüpfungspunkte bieten, selbst aktiv zu werden.

Los geht es im August mit dem Verein Münster nachhaltig, der zu einem Netzwerktreffen einlädt. Dieses Netzwerk besteht aus Partnern aus Verwaltung, Unternehmen, Wissenschaft, Initiativen sowie Bürgern aus Münster.

Bei dem Verein handelt es sich um eine Bürgerbewegung. Er wurde im Herbst 2015 gegründet, um in den Folgejahren als Träger der Veranstaltung „Tage der Nachhaltigkeit“ zu fungieren. Der Verein hat das Ziel, Münster im Sinne der „Sustainable Development Goals“, der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, nachhaltiger zu machen.

Ein Mal im Monat soll die Veranstaltung zukünftig stattfinden. Auf der Ausstellungsfläche im „Speakers Corner“ werden pro Abend wechselnde Gruppen zu unterschiedlichen Klimathemen mit den Besuchern ins Gespräch kommen.

Gestaltung des Abends obliegt Initiativen

Wolf-Eichbaum: „Die Gestaltung des Abends und des Auftritts bleibt den jeweiligen Initiativen überlassen. Einzelgespräche mit den beteiligten Akteuren sind möglich, Workshops in Kleingruppen oder die Aufstellung von Präsentationsmedien, über die man sich austauscht.“ Aber auch das Klimaschutzkonzept des LWL werde an zentraler Stelle im Foyer präsentiert.

Weitere Termine: 14. September, 12. Oktober, 9. November, 14. Dezember, jeweils von 18 bis 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 17 Euro.

Startseite
ANZEIGE