1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Klischee und Entzauberung zugleich

  8. >

„Cactus“-Theatersommer eröffnet

Klischee und Entzauberung zugleich

Münster

Die finale Demaskerade endet im fröhlichen Kleidertausch. Bis dahin verhandelt Cactus Fragen von Gender und Diversität auf lustvolle und fröhliche Weise.

Von Günter Moseler

Cactus Junges Theater startete mit einer Wiederaufnahme von „Das Kabinett des Normativen“ in den Theatersommer zum 30-jährigen Bestehen. Foto: Günter Moseler

Im Finstern raunt’s: Über Sein und Nichtsein der Geschlechter, über deren Ein-, Mehr- bis Vieldeutigkeit, über Ausgrenzung und Gewalt, Gebote und Verbote. In „Das Kabinett des Normativen“, eine „Gender Diversity Produktion“ des Cactus-Theater (Regie: Sarah Giese und Sabeth Dannenberg), schlägt sich eine Gruppe junger Menschen per Golfschläger über einen imaginären Parcours verhinderter Vielgeschlechtlichkeit, an dessen Ende als Gewinn die freie Wahl der „Ich“-Identität steht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE