1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Kokain-Spur führt zu Kinderhauser

  8. >

Weiteres „EncroChat“-Verfahren

Kokain-Spur führt zu Kinderhauser

Münster

Für Ermittler tun sich mit den „EncroChat“-Handys scheinbar unbegrenzte neue Welten auf: Vor dem Landgericht wird seit dieser Woche der Fall eines 23-jährigen Kinderhausers verhandelt, der wegen des Kaufs und Verkaufs von Marihuana in großen Mengen angeklagt ist.

Von Eva Maria Landmesser

Vor dem Landgericht Münster ist ein weiteres „EncroChat“-Verfahren eröffnet worden. Foto: Dirk Anger

Die „EncroChat“-Verfahren am Landgericht Münster gehen weiter, und die Schwere der vorgeworfenen Taten scheint dabei immer mehr zuzunehmen. Seit dieser Woche muss sich ein 23-jähriger Mann aus Kinderhaus vor der 22. Großen Strafkammer verantworten, dem vorgeworfen wird, 27 Kilogramm Marihuana erworben und bei dessen Weiterverkauf dann 136 000 Euro verdient zu haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!