1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Krisenstab rückt Kontrollen in den Fokus

  8. >

Reaktion auf steigende Corona-Zahlen

Krisenstab rückt Kontrollen in den Fokus

Münster

Die Corona-Infektionszahlen steigen auch in Münster immer weiter an. Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer kündigt an, dass die Stadt auf die steigende Inzidenz reagieren werde. Dabei rückt Heuer vor allem das Thema Kontrollen in den Fokus.

Von Björn Meyer

Das Kontrollieren von 3G-Nachweisen ist für Gaststättenbetreiber eh schon verpflichtend. Dennoch will die Stadt Münster das Thema in den Blick nehmen. Foto: Hannes P. Albert

Die Inzidenz in Münster liegt mittlerweile wieder bei fast 100. Grund genug für den Krisenstab der Stadt, am Mittwoch wieder zusammenzukommen. Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer erklärte im Vorfeld des Treffens gegenüber unserer Zeitung, dass die Coronamaßnahmen seitens der Stadt anziehen würden. Konkreter wurde Heuer allerdings lediglich in einem Punkt: „Kontrollen werden in den kommenden Wochen eindeutig ein Topthema sein“, so Heuer. Nicht zuletzt am eigenen Leib – „ich bin ja auch Bürger der Stadt“ – habe er erfahren müssen, dass längst nicht überall wie gefordert kontrolliert werde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE