1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Weihnachtsbasar für einen guten Zweck

  8. >

St.-Franziskus-Hospital

Weihnachtsbasar für einen guten Zweck

Münster

Sie sind Wohltäterinnen – und „Wolltäterinnen“: die Mitglieder der Kreativgruppe des St.- Franziskus-Hospitals und der Mauritzer Franziskanerinnen. Sie verkaufen ihre Erzeugnisse alljährlich auf einem Benefiz-Weihnachtsmarkt im Hospital.

Privatdozent Dr. Michael Böswald vom Projekt „Babylotsen“ (v.l.) und Regionalgeschäftsführerin Annika Wolter freuen sich über das Engagement der „Wolltäterinnen“ Andrea Scholz, Anne Brink, Schwester Leonardi und Schwester Stephanie. Foto: St.-Franziskus-Hospital

Das Jesuskind schlummert friedlich in seinen gestrickten Windeln, Maria kämmt sich die Häkellocken, und Josef zupft an seiner Strickweste. So sieht es in der Krippe aus, wenn die „Wolltäterinnen“, die Kreativgruppe des Franziskus-Hospitals und der Mauritzer Franziskanerinnen, die Szene anlässlich ihres vierten Weihnachtsbasars mit ihrer kuscheligen Handarbeit überziehen.

„Wir machen die Weihnachtsgeschichte zur Wollnachtsgeschichte,“ schmunzelt Andrea Scholz, Gründerin der Gruppe und Mitarbeiterin des Hospitals, die mit diesem bunten Blickfang auf den bevorstehenden Be­nefiz-Verkauf aufmerksam machen möchte.

Wärmend, nützlich, nachhaltig

Gemeinsam mit ihren Kolleginnen sowie einigen Ordensschwestern hat sie wieder wärmende, nützliche und nachhaltige Dinge hergestellt, die am Samstag und Sonntag (19./20. November) zwischen 11 und 17 Uhr im Eingangsbereich des Hospitals erworben werden können.

„Bei uns gibt es neben wärmenden Kleidungsstücken auch ein umfangreiches Angebot an Accessoires, Kuscheltieren, kleinen Geschenken und Deko für die bevorstehende Adventszeit,“ erzählt sie. Die Bücherei im Krankenhaus beteiligt sich mit Geschenkideen und Lektüre. Wie in den Vorjahren wird der Erlös des Basars, der diesmal unter dem Motto „Überall ist Betlehem“ steht, für den guten Zweck gespendet, wie es in der Ankündigung heißt.

Erlös für Babylotsen und Palliativstation

In diesem Jahr gehen die Einnahmen an das Projekt „Babylotsen“ des St.-Franziskus-Hospitals sowie das Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup für den Neubau der Palliativstation. Die Krippe mit ihren wollenen Hauptdarstellern ist bis Weihnachten im Schaufenster der Bücherei im Hospital ausgestellt.

Der Basar findet unter 3G-Regeln und mit FFP2-Maskenpflicht statt.

Startseite
ANZEIGE