1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Ladendieb bedroht und verletzt Mitarbeiter

  8. >

Ermittlungsverfahren gegen 17-Jährigen

Ladendieb bedroht und verletzt Mitarbeiter

Münster

Ein Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäfts hat am Donnerstag einen Ladendieb auf frischer Tat ertappt. Der 17-jährige Dieb gab die gestohlenen Lebensmittel sogar freiwillig zurück. Doch dann eskalierte die Situation.

 

Beamte der Bundespolizei haben einen Ladendieb gestellt. Foto: dpa (Symbolbild)

Ein Ladendieb hat in einem Lebensmittelgeschäft im Hauptbahnhof am Donnerstagabend einen Mitarbeiter bedroht und verletzt. Nach Angaben der Polizei hatte der Mitarbeiter den 17-jährigen Jugendlichen dabei beobachtet, wie er das Ladenlokal ohne zu bezahlen mit einem Lebensmittel verließ. Noch im Hauptbahnhof habe er den Dieb  zur Rede gestellt und zur Rückkehr ins Geschäft aufgefordert.

Der 17-Jährige kam der Aufforderung nach Angaben der Polizei nach und gab das Diebesgut freiwillig zurück. Doch währenddessen wurde er in den Büroräumen des Ladenlokals handgreiflich und wollte flüchten. Mit Schlägen versucht er laut Polizeibericht gewaltsam an dem Mitarbeiter vorbeizukommen.

Mit Gegenständen auf Mitarbeiter geworfen

"Nachdem dies misslang, riss er eine Magnettafel von der Wand, schleuderte sie in den Raum und warf einen herumliegenden Gegenstand in Richtung einer weiteren Mitarbeiterin, traf diese aber nicht", heißt es in der Mitteilung. Anschließend habe er gedroht, mit einer Glasflasche zuzuschlagen, sollte er nicht sofort gehen können.

Die alarmierten Bundespolizisten fixierten den alkoholisierten Angreifer, wodurch er sich weitgehend beruhigte und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Der Mitarbeiter des Lebensmittelgeschäftes wurde durch den Angriff an der Hand verletzt.

Startseite