1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. „Leben mit HIV – anders als du denkst!“

  8. >

Welt-Aids-Tag

„Leben mit HIV – anders als du denkst!“

Münster

Der 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Das städtische Gesundheitsamt und die Aidshilfe Münster erinnern deshalb an ihre Angebote von HIV-Tests und Beratungen. Regelmäßig gibt es offene Angebote.

Viele rote Schleifen, das weltweit anerkannte Symbol für die Solidarität mit HIV-Infizierten, liegen am Welt-Aids-Tag auf einem Tisch. Foto: Lukas Schulze/dpa

Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember erinnern das städtische Gesundheitsamt und die Aidshilfe Münster an ihre Angebote von HIV-Tests und Beratung, gerade auch zur Prävention. „Auch wenn in den letzten Monaten unsere Angebote wegen der Corona-Pandemie begrenzt waren, konnten wir doch fortlaufend HIV-Sprechstunden mit Termin anbieten“, erläutert die Ärztin Christine Boldt, seit September neue Aids-Koordinatorin für die Stadt Münster.

Unter dem Motto „Leben mit HIV – anders als du denkst!“ soll gerade in diesem Jahr dazu aufgerufen werden, sich (neu) mit dem Thema HIV und Aids auseinanderzusetzen. Dienstagabend von 18 bis 19 Uhr ist ein Infoabend über neue Entwicklungen in der Behandlung und Forschung zu HIV vorgesehen. Anmeldung ist erforderlich unter der E-Mail koch@aidshilfe.org.

Offene Testangebote in Münster

Das Gesundheitsamt Münster bietet nach Terminvereinbarung Testungen auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen wie Lues, Tripper und Chlamydien an. Dienstags gibt es von 13 bis 15 Uhr eine offene Sprechstunde nach Terminvereinbarung unter:  Aids-Beratung@stadt-muenster.de oder 0251/4925331. In Kooperation bietet die Aidshilfe Münster an jedem dritten Dienstag im Monat von 19 bis 20.30 Uhr ein offenes Testangebot für Männer an, die Sex mit Männern haben.

Startseite
ANZEIGE