1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Leidenschaft trotz schwieriger Zeit

  8. >

Kulturmagazin der Stadt

Leidenschaft trotz schwieriger Zeit

Münster

Das Kulturmagazin 20/21 der Stadt Münster ist erschienen. Es richtet seinen Blick auch auf die Auswirkungen der Pandemie bezüglich der hiesigen Kulturszene.

 

Das städtische „Kulturmagazin 20/21“ erzählt Geschichten der vielfältigen Kulturszene Münsters. Präsentiert wird es von (v.l.) Kulturamtsleiterin Frauke Schnell, Stefan Querl, stellvertretender Leiter der Villa ten Hompel, Merle Radtke, Leiterin der Kunsthalle, Dr. Anna Ringbeck, Leiterin der VHS, Kulturdezernentin Cornelia Wilkens, Dr. Axel Schollmeier, stellvertretender Leiter des Stadtmuseums, Friedrun Vollmer, Leiterin der Westfälischen Schule für Musik, Rita Feldmann, Verwaltungsleiterin des Theaters Münster, Jan Frederik Schmees von der Stadtbücherei und Dr. Peter Worm, Leiter des Stadtarchivs. Foto: Stadt Münster / MünsterView

66 Seiten prall gefüllt mit Kultur: Das frisch erschienene „Kulturmagazin 20/21“ erzählt Geschichten aus der Kulturszene Münsters und schaut dabei hinter die Kulissen in einer herausfordernden Zeit. Das Magazin stellt zum einen die städtischen Kultureinrichtungen vor, zum anderen gibt es der geförderten Freien Szene breiten Raum.

Ein Themenschwerpunkt ist das Kulturleben trotz Corona. In Interviews und persönlichen Statements erzählen Kulturschaffende, was die Corona-Pandemie für Ihre Arbeit bedeutet. „Ich bin beeindruckt, mit welch großer Leidenschaft die städtischen Kultureinrichtungen und die Freie Szene trotz aller Einschränkungen Kunst und Kultur möglich machen“, erläutert Cornelia Wilkens, Münsters Beigeordnete für Kultur. „Vieles, was als Experiment begann, hat sich dabei zu eigenen Kunstformen entwickelt.“

Das „Kulturmagazin 20/21“ ist in der Münster Information im Stadthaus 1, Heinrich-Brüning-Straße, kostenlos erhältlich. Online steht es zur Verfügung unter www.stadt-muenster.de/kulturamt.

Startseite