1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Lieferdienst-Mitarbeiter soll Pakete gestohlen haben

  8. >

Studentenwohnheim am Aasee

Lieferdienst-Mitarbeiter soll Pakete gestohlen haben

Münster

Ein Mitarbeiter eines Essens-Bringdienstes soll am Sonntagabend mehrere Pakete aus einem Studentenwohnheim am Aasee gestohlen haben. Inhalt: Kleider, Nagellack und Rasierer für den Intimbereich.

Von Jonas Wiening

Symbolbild: Ein DHL-Mitarbeiter mit drei Paketen in der Hand. Foto: Daniel Bockwoldt

Am Sonntagabend informierte eine Bewohnerin des Studentenwohnheims am Aasee den Betreiber des Wohnheims, dass ihr ein bereits zugestelltes DHL-Paket aus dem Eingangsbereich gestohlen wurde.

Der Betreiber überprüfte daraufhin die installierten Überwachungskameras des Wohnheims. Nach eigener Aussage sei auf den Videos klar zu erkennen, dass ein Mitarbeiter eines großen Bringdienstes nach der Auslieferung von Essen gleich drei vorher zugestellte DHL-Pakete aus dem Eingangsbereich entwendet.  

Kleider, Nagellack und Rasierer gestohlen

„Darin befanden sich nach Angaben der geschädigten Studierenden drei Kleider, Nagellack und einmal mehrere Hoden-Rasierer“, sagt der Betreiber des Wohnheims auf Nachfrage unserer Zeitung.

Die Polizei in Münster bestätigte, dass eine Anzeige zu den gestohlenen Paketen vorliegt und das mögliches Beweismaterial untersucht wird. „Noch laufen die Ermittlungen gegen Unbekannt“, so eine Sprecherin der Polizei, die keine weiteren Angaben - wegen den noch laufenden Ermittlungen - machen wollte.

Ähnliche Fälle von Paket-Diebstählen hätte es in der vergangenen Zeit nicht gegeben, so die Polizei-Sprecherin: „Zumindest sind uns solche Fälle nicht bekannt, es liegen keine weiteren Anzeigen vor.“

Startseite
ANZEIGE