1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Lokalen Einzelhandel stärken

  8. >

„Heimat shoppen“-Aktionstage im September

Lokalen Einzelhandel stärken

Münster

Lebendige Innenstädte gibt es nur mit den Einzelhändlern, Dienstleistern und Gastronomen vor Ort. Was sie alles zu bieten haben, zeigen die Geschäftsleute bei den Aktionstagen „Heimat shoppen“ am 10. und 11. September an der Hammer Straße und in Hiltrup.

Von Karin Höller

Raumausstatter Andreas Wissing demonstriert die „Heimat shoppen-Einkaufstasche“, die die Geschäftsleute an der Hammer Straße mit Gutscheinen bestücken. Foto: PD

Um auf die großen Vorteile des stationären Einzelhandels aufmerksam zu machen und diesen zu stärken, findet am 10. und 11. September wieder die von der IHK initiierten Aktionstage „Heimat shoppen“ statt. Kaufleute an der Hammer Straße sowie in Hiltrup an Marktallee, Westfalenstraße und Osttor rollen für ihre Kunden den sprichwörtlichen roten Teppich aus und warten mit Aktionen auf.

Die Geschäftsleute an der Hammer Straße haben sich anlässlich der Aktionstage etwas Besonderes einfallen lassen. Eine „Heimat shoppen“-Einkaufstasche wird mit Gutscheinen in einem Wert von 200 Euro bestückt. Diese wird über die Social-Media-Kanäle (Facebook: Aktions- und Werbegemeinschaft Hammer Straße; Instagram: Wir_im_Suedviertel_Muenster) anhand eines Gewinnspiels verlost, dort findet man auch die Teilnahmebedingungen.

„Die Kaufmannschaft der Hammer Straße freut sich über die Treue und Unterstützung der Kundinnen und Kunden gerade jetzt in der Pandemie und will mit dieser Aktion Danke sagen“, wie es in einer Mitteilung heißt.

Vielfalt zum Schmecken, Schauen und Erleben

Auch den Hiltruper Geschäftsleuten geht es darum, „auf das Gute in der Nähe hinzuweisen und die Vielfalt vor Ort zu zeigen“, erklärt Stadtteilkoordinatorin Daniela Ulbrich. So werde vieles zum Schauen, Schmecken und Genießen präsentiert. Gastronomen reichen Hiltruper Spezialitäten, und in der Buchhandlung auf der Marktallee stellen Autoren ihre Werke vor. Die Geschäftsleute seien übrigens seit Beginn der Aktion „Heimat shoppen“ jedes Jahr dabei, betont Ulbrich.

Seit sechs Jahren organisiert die IHK Nord Westfalen mit dem Handelsverband NRW die „Heimat shoppen“- Aktionstage – mit dem Ziel die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen für die Städte und Regionen herauszustellen. Denn sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität.

Die Betriebe vor Ort sichern Arbeits- und Ausbildungsplätze und tragen zur Belebung der Städte bei. Nicht zuletzt unterstützen manche Unternehmer Schulen, Vereine und Stadtfeste.

Startseite