1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Luca und Sophia-Marie nun närrisch aktiv

  8. >

Bürgerausschuss stellt neues Stadtjugendprinzenpaar vor

Luca und Sophia-Marie nun närrisch aktiv

Münster

Ein Stadtprinz für die bevorstehende närrische Session ist mit Mario Engbers schon gekürt – nun bekommt das Oberhaupt jugendliche Unterstützung. Der Bürgerausschuss münsterischer Karneval stellte das Stadtjugendprinzenpaar vor.

Helmut P. Etzkorn

Meeting vor Kaiser Augustus im archäologischen Museum der Uni (v.l.): Hofdame Martina Pieper, Bürger­ausschuss-Präsident (und Museumsleiter) Helge Nieswandt, Sophia-Marie Bublak und Luca Kaiser sowie „Jugendprinzenopa“ Rolf Jungenblut. Foto: hpe

Auch der närrische Nachwuchs in Münster will in der kommenden Session wieder voll durchstarten: Am Mittwochnachmittag stellte der Bürgerausschuss das neue Stadtjugendprinzenpaar vor. Luca Kaiser (17) und Sophia-Marie Bublak (18) sollen für jecke Furore sorgen.

„Wir freuen uns, endlich wieder aktiv werden zu dürfen. Jetzt werden Orden, Lied und das Kleid für die Prinzessin ausgesucht, spätestens zum 11.11. sind wir ­parat für viele Auftritte bei den Gesellschaften“, so Martina Pieper, Hofdame der Jugendprinzengarde.

Luca Kaiser, der beim 1. FC Gievenbeck Fußball spielt, ist in der Vergangenheit schon häufiger auf dem Kommandowagen des Bürgerausschusses am Rosenmontag durch Münster gefahren. „Es wird eine spannende Zeit“, sagt er. Nach dem Abschluss der Realschule besucht er nun die Timmermeister-Schule. Die Heimatgesellschaft des neuen Jugendprinzen ist die KG Schweine-Schinken-Schützen. Opa Rolf Jungenblut ist als Ex-Prinz und ehemaliger Bürgerausschuss-Präsident ein vielseitig geschätzter Akteur im Karneval.

Aktiv bei den Emmerbachgeistern

Sophia-Marie Bublak hat schon mit sechs Jahren bei der Amelsbürener Karnevalsgesellschaft getanzt und steht den Emmerbach­geistern seit vielen Jahren als Aktive (Emmerbachflotte) und nun auch als Trainerin der Emmerbachfunken zur Verfügung. Die Abiturientin will mit einem Jura-Studium beginnen. Ihr Patenonkel Ingo Reismann ist närrisch aktiv als Spieß in der Karnevalistischen Stadtwache.

Und Bürgerausschuss-Präsident Helge Nieswandt ist froh, nun ein „tolles Trio für die schönste Jahreszeit“ am Start zu haben. Nach der Vorstellung des künftigen Stadtprinzen Mario Engbers vor einigen Wochen sei nun auch die Jugend startklar. Eine frohe Botschaft hatte Nieswandt für die Gesellschaften. Es gebe Förder­mittel des Bundes für künf­tige Saalveranstaltungen. Plätze, die wegen Corona dann nicht besetzt werden dürfen, werden finanziell ausgeglichen.

Erster „Dienst“-Termin am 29. August

Das 31. Stadtjugendprinzenpaar hat seinen ersten Termin am 29. August, dann wird das noch amtierende Duo Lara Köttendrop und Jost Middendorf verabschiedet. Zur Ehrenhofdame soll bei der Jugendparty die langjährige Betreuerin Dagmar Dietrich werden. Neu im Hofdamen-Team ist nun Laura Kortmann.

Startseite