1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Malteser-Wärmebus startet in den Winter

  8. >

Jeden Sonntag unterwegs

Malteser-Wärmebus startet in den Winter

Münster

Zum vierten Mal ist der Malteser-Wärmebus in diesem Winter im Einsatz. Das Angebot richtet sich an Menschen, denen allzu häufig wenig Gutes widerfährt.

Kalli Krimphove (v.l.), Dr. Gabrielle von Schierstaedt (Diözesanleiterin), Klaus Paul, Marcel Neuhaus und Tobias Jainta (Stadtbeauftragter) machen sich stark für arme Menschen in Münster. Foto: Malteser

Die Malteser sind wieder mit ihrem Wärmebus in Münster unterwegs. Vergangenen Sonntag gab es am Bremer Platz und am Domplatz warme Mittagessen sowie Tee und Kaffee. „Wir freuen uns“, so Tobias Jainta, „dass wir auch in diesem Jahr dieses ehrenamtliche Angebot wieder starten können, auch wenn Corona uns hier ganz schöne Hürden auferlegt“.

Gut 50 Portionen wurden laut Mitteilung der Malteser zum Start vom ehrenamtlichen Team ausgegeben. Manch bekanntes Gesicht aus den vergangenen Jahren kam und war sehr dankbar bei mittlerweile kühleren Außentemperaturen über die schmackhafte und wärmende Abwechslung.

Diözesanleiterin Dr. Gabrielle von Schierstaedt besuchte zum Auftakt der Aktion ihre Malteser vom Stadtverband Münster und versprach ihre Unterstützung. „Das ist wirklich ein großartiges Projekt, und ich bedanke mich herzlich beim Stadtverband Münster und unseren tollen Helferinnen und Helfern, dass sie das auch dieses Jahr wieder möglich machen“, so ihr Fazit vor Ort. „Der Wärmebus geht in den vierten Winter und ich freue mich, dass dieses Angebot mittlerweile zum festen Bestandteil der Winternothilfe in Münster gehört“, so Jainta, Leiter des hiesigen Stadtverbands.

Der Malteser-Wärmebus ist jeden Sonntag von 13.30 bis 15 Uhr bis Mitte März in Münster unterwegs.

Startseite
ANZEIGE