1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Mehr als 100 Corona-Neuinfektionen in Münster

  8. >

Pandemie

Mehr als 100 Corona-Neuinfektionen in Münster

Münster

Neuer Höchststand bei den Corona-Neuinfektionen in diesem Jahr: Am Donnerstag wurden in Münster nach Angaben der Stadt mehr als 100 Neuinfektionen registriert. Damit ist auch die Zahl der Infizierten deutlich gestiegen. 

Am Donnerstag wurden in Münster 104 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Deutlicher Anstieg der Corona-Zahlen in Münster: Am Donnerstag habe das Gesundheitsamt 104 Corona-Neuinfektionen bestätigt, wie es auf der Homepage der Stadt Münster heißt. Mehr als 100 Neuinfektionen innerhalb eines Tages hat es in Münster im laufenden Jahr bislang noch nicht gegeben.

Von den Infektionen betroffen sind laut Mitteilung der Stadt  insbesondere Kinder und Jugendliche, auch Impfdurchbrüche bei Erwachsenen werden vermehrt festgestellt. Ein gesondertes Ausbruchsgeschehen liegt aktuell nicht vor, Infektionen verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet.

Mehr als 10.700 Corona-Fälle bislang in Münster

Aktuell sind nach Angaben der Stadt 476 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Am Mittwoch waren es 416. Ähnlich viele Infizierte wie aktuell hat es im Stadtgebiet zuletzt Anfang Mai gegeben (481 am 6. Mai).

Seit Beginn der Pandmie wurden mittlerweile 10.747 Corona-Fälle labordiagnostisch bestätigt. 10.139 Menschen gelten nach Angaben der Stadt als genesen. Das sind 44 mehr als noch am Donnerstag. Die Zahl der Todesfälle blieb weiter unverändert: 132 Münsteranerinnen und Münsteraner sind bislang an oder mit Corona gestorben.

Mehr Covid-Patienten in Krankenhäusern

Auch die Zahl der Corona-Patienten in den münsterischen Krankenhäusern ist am Donnerstag deutlich gestiegen. Aktuell werden nach Angaben der Stadt 23 Covid-19-Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern behandelt, sieben davon auf Intensivstationen. Am Vortag waren es 15 Patienten, davon fünf auf Intensivstationen. Derzeit müssen fünf Patientinnen und Patienten künstlich beatmet werden, einer mehr als am Mittwoch.

Weitere Impfaktionen

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Münster ist laut Robert-Koch-Institut am Donnerstag leicht gesunken und liegt bei 69,8 (-7,3).

Startseite
ANZEIGE