1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Mehr Busse zum Schulstart unterwegs

  8. >

Schul- und Verstärkerbusse im Einsatz

Mehr Busse zum Schulstart unterwegs

Münster

Im völlig überfüllten Bus zur Schule fahren? In Zeiten der Corona-Pandemie ist das unvorstellbar. Wenn die Sommerferien am Mittwoch (18. August) enden, setzen die Stadtwerke Münster deshalb wieder zusätzliche Busse ein.

 

Nach dem Sommerferien setzen die Stadtwerke wieder Schul- und Verstärkerbusse ein. Foto: Stadtwerke Münster

Wenn am Mittwoch (18. August) die Sommerferien enden und das neue Schuljahr startet, setzen die Stadtwerke wieder viele zusätzliche Busse ein. "Dann sind nicht nur die speziellen Schulbusse unterwegs, sondern besonders in den Hauptverkehrszeiten Verstärkerbusse auf vielgenutzten Linien und Streckenabschnitten", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke.

Dass der Schulanfang einiger weiterführender Schulen in der Innenstadt zeitlich gestaffelt ist, wirke sich in der morgendlichen Hauptverkehrszeit positiv auf die Nutzung der Busse aus: Während die Nachfrage vorher im kurzen Zeitfenster zwischen 7 und 7.30 Uhr am größten war, ist der Zeitraum nun auf die gesamte Stunde zwischen 7 und 8 Uhr angewachsen. So verteilen sich die Fahrgäste nach Angaben der Stadtwerke auf mehr Busse, jedes einzelne Fahrzeug ist im Schnitt leerer.

Da sich – nicht nur unter Corona-Bedingungen – zum Start eines Schuljahres Nutzungsgewohnheiten ändern können, beobachten die Stadtwerke die Auslastung in den ersten Schultagen besonders genau und versuchen, kurzfristig zu reagieren. Fahrgäste können den Stadtwerken auf dessen Homepage Rückmeldung geben.

Startseite