1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 39-Jähriger wegen Missbrauchs angeklagt: Staatsanwalt fordert lange Haft

  8. >

Missbrauchsfall Münster

39-Jähriger wegen Missbrauchs angeklagt: Staatsanwalt fordert lange Haft

Münster

Im Missbrauchsfall Münster ist ein 39-jähriger Duisburger bereits verurteilt worden. Aktuell muss er sich wegen des schweren sexuellen Missbrauchs an zwei Kindern erneut vor Gericht verantworten. Das Urteil soll bald fallen.

Der 39-Jährige aus Duisburg hat nach Angaben einer Gerichtssprecherin ein umfassendes Geständnis abgelegt. Foto: Simon Beckmann

Bereits im „Missbrauchskomplex Münster“ wurde ein Mann aus Duisburg vom Landgericht Münster zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt. Seit Ende Juni steht der 39-Jährige erneut vor dem münsterischen Landgericht. Ihm wird von der Staatsanwaltschaft schwerer sexueller Missbrauch an zwei Kindern aus seinem privaten Umfeld zwischen Juli und Dezember 2019 – also in einem Zeitraum vor seiner Verurteilung – in Billerbeck, Duisburg, Schöppingen und Winterberg vorgeworfen. Die Anklageschrift umfasst insgesamt 15 Tatvorwürfe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE