Interview zur Entwicklung der Altstadt

Mit Kultur raus aus der Corona-Krise

Münster

Alle warten auf das Ende der Pandemie. Aber ist Münster nach Corona noch die gleiche Stadt wie vor Corona? Der Kulturwissenschaftler und Kunsthistoriker Prof. Gerd Blum spricht im Interview darüber, wie die Pandemie die Stadt verändern könnte.

Klaus Baumeister

Münsters Altstadt ist ein Identifikationsanker der Stadt. Foto: Bernhard Fischer Luftbild

Die Welt nach Corona wird eine andere sein als vor Corona. Das gilt für das Berufsleben, für den Verkehr, für Schulen und Hochschulen, das gilt aber auch für Innenstädte. Münsteranerinnen und Münsteraner haben ein besonders inniges Verhältnis zur Altstadt – als historischem Kern und Ort der Identifikation. Über die Frage, wie sich Münsters Zentrum nach der Pandemie entwickeln wird oder auch sollte, hat unser Redakteur Klaus Baumeister mit Prof. Gerd Blum gesprochen. Er lehrt als Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler an der Kunstakademie Münster. Einer seiner Schwerpunkte sind italienische Renaissance-Städte, die – historisch betrachtet – als idealtypische europäische Städte gelten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!