1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Modelleisenbahner nehmen Fahrt auf

  8. >

Erster Flohmarkt seit vier Jahren

Modelleisenbahner nehmen Fahrt auf

Münster

„Endlich wieder ein Flohmarkt, das haben wir schmerzlich vermisst“, sagt Joachim Spitz vom Modelleisenbahnclub Münster. Nach der langen Corona-Zwangspause konnte am Sonntag auf den Tischen vor dem Clubhaus am Industrieweg nach Gleisen, Lokschuppen, Miniaturfahrzeugmodellen, Weichen, Waggons und Modellhäuschen „gefahndet“ werden.

-hpe-

Meinhard Hackmann (rechts) und Joachim Spitz präsentierten beim Eisenbahnflohmarkt eine Lokomotive. Foto: hpe

Und für viele war die Zeit der pandemiebedingten Einsamkeit in den eigenen vier Wänden offenbar Grund genug, die alte Modelleisenbahn mal wieder aus den Kisten zu holen. „Viele sind wieder ins Hobby eingestiegen, weil sie daheim viel Zeit hatten“, so Meinhard Hackmann vom Vorstand.

Und man merkt es auch beim Flohmarkt. Gesucht werden Starterpakete mit einem Gleisoval für Neueinsteiger ebenso wie Büsche, Bäume und Parkbänke im Miniaturformat zur weiteren Ausgestaltung der schon vorhandenen Anlage.

Vorbilder aus der Region wie die Bahnhöfe Hiltrup und Mecklenbeck, die Brücken an der Schleuse oder Bahnübergänge am Bohlweg und an der Heroldstraße sind realistisch im Miniaturformat nachgebaut.

Viele der Mitglieder sind bei der Bahn beruflich aktiv, in ihrer Freizeit bauen sie an der Anlage und beschäftigen sich mit digitalen Zugsteuerungen, damit die Modelleisenbahnanlage auch per Smartphone gesteuert werden kann und für die Akteure der Jugendgruppe attraktiv ist.

Interessenten sind willkommen, immer mittwochs ab 19 Uhr beim Clubabend am Industrieweg 72.

Startseite
ANZEIGE