1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Motorradfahrer bei Kollision mit zwei Autos tödlich verletzt

  8. >

Schwerer Unfall auf der A 1

Motorradfahrer bei Kollision mit zwei Autos tödlich verletzt

Münster

Schwerer Unfall am Samstagmorgen auf der Autobahn 1 am Kreuz Münster-Süd: Ein Motorradfahrer und zwei Autos waren  zusammengestoßen. Dabei erlitt der 61-jährige Kradfahrer tödliche Verletzungen. Die A 1 war stundenlang gesperrt.

Eins der beteiligten Autos landete nach dem Zusammenstoß auf dem Dach. Foto: Helmut Etzkorn

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall um 8.56 Uhr auf der A 1 in Fahrtrichtung Dortmund in Höhe der Brücke Vogelsang. Den bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr ein 27-jähriger Pkw-Fahrer im Kreuz Münster-Süd auf die Autobahn auf und wechselte von der Beschleunigungsspur direkt auf den mittleren Fahrstreifen. Eine 56-jährige Autofahrerin war auf diesem Fahrstreifen unterwegs und versuchte auszuweichen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei überschlug sich das Auto der 56-Jährigen.

Ein Motorradfahrer aus dem Kreis Borken war ebenfalls im Bereich der Unfallstelle unterwegs – wo genau, ist der Polizei zufolge noch unklar. Der 61-Jährige wurde bei der Kollision erfasst und stürzte zu Boden. Er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. In den beiden Autos wurden insgesamt drei Personen verletzt, zwei davon nach Angaben der Feuerwehr Münster schwer. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser.

Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Münster und ein Sachverständiger waren für die genaue Rekonstruktion des Unfallhergangs im Einsatz. Ein Betreuungsteam kümmerte sich um die Opfer und ihre Angehörigen.

Der 61-jährige Motorradfahrer erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Foto: Helmut Etzkorn

Die A 1 blieb zwischen dem Autobahnkreuz Münster-Süd und der Anschlussstelle Hiltrup bis etwa 17.30 Uhr für die Aufnahme des Unfalls und die Reinigung der Fahrbahn gesperrt. Der Verkehr wurde ab dem Kreuz Münster-Süd abgeleitet. Am Samstagabend vermeldete die Polizei via Twitter, dass die Fahrbahn in Fahrtrichtung Dortmund nach der Unfallaufnahme zwischen Münster-Süd und Münster-Hiltrup wieder freigegeben wurde.

Startseite
ANZEIGE